Fussball

Medien: Juve hinter Aogo und Götze her

Von SPOX
Medienberichten zufolge lockt Juventus Turin Mario Götze (l.) und Dennis Aogo in die Serie A
© Getty

Italienischen Medienberichten zufolge hat Juventus Turin ein Auge auf Dennis Aogo vom Hamburger SV geworfen. Zudem soll die alte Dame ein Angebot für Dortmunds Mario Götze vorbereiten.

Mit dem Hamburger SV im Tabellenkeller, in der Nationalmannschaft zuletzt gegen die Ukraine mit einem eher dürftigen Auftritt (SPOX-Note 5,5): Sportlich gesehen läuft es für Dennis Aogo in diesem Herbst nicht gerade rund.

Dennoch scheint der Linksverteidiger in der Serie A Begehrlichkeiten geweckt zu haben. Wie der "Corriere dello Sport" schreibt, soll Juventus Turin an einer Verpflichtung des 24-Jährigen interessiert sein.

Medien: Auch Mario Götze im Juve-Visier

Demnach will Juve Aogo, dessen Vertrag beim Hamburger SV noch bis Sommer 2015 läuft, schon im Winter nach Italien lotsen. Die Ablösesumme für den achtfachen deutschen Nationalspieler soll sich auf sieben Millionen Euro belaufen.

Damit nicht genug, sagt die "Gazzetta dello Sport" der alten Dame auch ein Interesse an Dortmunds Mario Götze nach. Angeblich bereiten die Turiner ein Angebot über 20 Millionen Euro plus Milos Krasic oder Eljero Elia vor.

Als kleines Schmankerl soll für den BVB-Youngster die altehrwürdige Nummer 10 von Juve-Urgestein Alessandro Del Piero freigehalten werden.

Bundesliga: Ergebnisse und Tabelle

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung