Fussball

HSV-Trainer Fink: Kein Geld? Kein Problem!

Von SPOX
Samstag, 12.11.2011 | 13:57 Uhr
Keine großen Wintertransfers: HSV-Trainer Thorsten Fink ist mit seinem aktuellen Kader zufrieden
© Getty

Der Hamburger SV wird im Winter keine großen Transfers tätigen können. Aufsichtsrat und Vorstand verweisen auf den engen finanziellen Spielraum. Für den neuen HSV-Trainer Thorsten Fink allerdings kein Problem: Er ist mit dem aktuellen Kader zufrieden.

"Wir können in der Pause etwas machen, ich rede mit dem Trainer darüber", stellte HSV-Sportchef Frank Arnesen Anfang November mögliche Wintereinkäufe in Aussicht. Mittlerweile aber ist klar: Der finanzielle Spielraum der Hamburger ist nach wie vor begrenzt. Die Vereinsführung kann maximal einen Transfer stemmen - und auch den nur im Notfall.

Verlässt der HSV bis zur Winterpause die Abstiegsränge? Zum Tabellenrechner!

"So wie wir die Lage vorgefunden haben, ist nicht viel Luft nach oben. Es sind im Winter keine großen Veränderungen möglich. Wenn es dringend notwendig ist und wir alle zu dem Schluss kommen, dass wir uns verstärken müssen, ist ein Spieler machbar", sagte der Vorstandsvorsitzende Carl Edgar Jarchow im "Kicker".

Fink: "Es reicht fürs Mittelfeld"

Auch Aufsichtsratsboss Ernst Otto Rieckhoff bestätigt in der "Welt": "Wir werden sehr eng wirtschaften müssen."

Für Trainer Thorsten Fink sind die jüngsten Aussagen allerdings weder überraschend noch problematisch: "Ich bin ohnehin davon ausgegangen, mit diesem Kader durch die Saison zu gehen, und ich bin im Moment mit diesem Kader zufrieden. Natürlich können wir damit nicht die Meisterschaft gewinnen oder den Europapokal, aber für das gesicherte Mittelfeld reicht es aus."

Der Kader des Hamburger SV im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung