Unruhe bei 1899 Hoffenheim

Obasi und Firmino suspendiert

Von SPOX
Mittwoch, 30.11.2011 | 10:14 Uhr
Holger Stanislawski greift durch: Obasi und Firmino sind vorläufig suspendiert
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
1. HNL
Cibalia -
Rijeka
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City

Trainer Holger Stanislawski von 1899 Hoffenheim hat genug von den Eskapaden seiner Profis. Der Coach wirft Chinedu Obasi und Roberto Firmino aus dem Kader, Torwart Tom Starke erhält einen Rüffel.

Der seit Jahren von negativen Schlagzeilen begleitete Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim kommt auch unter dem neuen Trainer Holger Stanislawski nicht zur Ruhe. Nur fünf Monate nach seinem Dienstantritt hat der Coach die Nase von der sportlichen Stagnation und den Eskapden seiner Profis bereits derart voll, dass er ein Zeichen gesetzt hat.

Stanislawski verbannte Chinedu Obasi und Roberto Firmino wegen Disziplinlosigkeit aus dem Kader, Torwart Tom Starke ist nach seiner Kritik am Teamkollegen Ryan Babel mit einem Rüffel davongekommen.

"Chinedu Obasi und Roberto Firmino trainieren diese Woche separat und sind folglich nicht im Kader. Das hat disziplinarische Gründe, auf die ich nicht öffentlich eingehen werde", sagte Stanislawski.

Ohne Obasi und Firmino nach Leverkusen

Die beiden Offensivspieler, die offenbar wiederholt zu spät zum Training erschienen waren, werden für das Punktspiel am Freitag bei Bayer Leverkusen (Fr., 20.15 Uhr im LIVE-TICKER) nicht berücksichtigt. Dennoch dürfen Obasi und Firmino auf eine Zukunft bei den Kraichgauern, die nur eins der vergangenen acht Punktspiele gewonnen haben, hoffen.

"Wie es weitergeht, wird nach dem Spiel in Leverkusen entschieden. Das entscheide ganz allein ich", äußerte Stanislawski: "Eine endgültige Trennung schließe ich aus. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Jungs wissen, warum sie sich an den Rand gestellt haben und dass sie wieder zurück auf das Spielfeld wollen."

Der Brasilianer Firmino und der Nigerianer Obasi waren am Sonntag zu spät zum Auslaufen nach dem enttäuschenden 1:1 vom Vortag im badischen Derby gegen den SC Freiburg gekommen. Beide Profis gelten als Wiederholungstäter. Firmino musste schon am ersten Spieltag bei Hannover 96 auf die Ersatzbank, weil er sich verspätet hatte.

Obasi saß gegen den 1. FC Köln draußen, weil er nicht pünktlich war. Zudem hatte der Angreifer bei seiner Auswechslung im Spiel beim VfB Stuttgart seinem Trainer den Handschlag verweigert und blieb nach Abpfiff der Spielbesprechung am Mittelkreis fern.

Ärger mit Tom Starke

Für zusätzlichen Zwist sorgte zuletzt Starke. Der Keeper hatte nach dem Freiburg-Spiel Angreifer Babel kritisiert. Stanislawski zeigte auch dafür kein Verständnis. "Es geht nicht, dass einzelne Spieler andere kritisieren. Das habe ich Tom vor versammelter Mannschaft mitgeteilt. Der einzige, der öffentlich einzelne Spieler kritisiert, bin ich", sagte der Coach, der Starke im Wiederholungsfall Konsequenzen angedroht hat: "Ich habe ihnen mitgeteilt, dass das ein einmaliger Vorfall war. Die beiden haben sich unterhalten, und die Sache ist vom Tisch."

Trotz der Querelen bestritten Stanislawski und Kapitän Andreas Beck, dass es innerhalb der Mannschaft nicht stimmt. "Grundsätzlich haben wir viele gute Jungs, die eifrig, aufmerksam, zuverlässig sind und sich entwickeln wollen, Spaß haben und gut mitziehen", sagte der Coach: "Wir werden nicht den Keim aufkommen lassen, die Mannschaft habe keine Disziplin."

Ähnlich äußerte sich Beck. "Ich wehre mich vehement dagegen, dass man über die ganze Mannschaft sagt, dass wir charakterlos sind. Der Kern der Mannschaft ist zu 100 Prozent korrekt", sagte der Außenverteidiger: "Wir werden Obasi und Firmino wieder ins Boot holen. Das gibt es in jeder Schulklasse oder jedem Unternehmen, dass der ein oder andere mal aus der Reihe tanzt."

Immer neue Querelen

Dennoch lassen die immer neuen Querelen bei den Kraichgauern auf ein grundsätzliches Problem beim von Mäzen Dietmar Hopp abhängigen Klub schließen. Spätestens seit dem sensationellen Gewinn der Herbstmeisterschaft 2008 ist es mit der heilen Welt beim Dorfverein vorbei.

Der Rücktritt von Trainer Ralf Rangnick, der unrühmliche Abgang von Manager Jan Schindelmeiser, der Streik von Demba Ba, Fehleinkäufe wie der von Ex-Nationaltorwart Timo Hildebrand und die jüngste Lärm-Affäre waren die negativen Höhepunkte der zurückliegenden Jahre.

1899 Hoffenheim im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung