Fussball

Bremens Arnautovic für drei Spiele gesperrt

SID
Marko Arnautovic fehlt den Bremern nach seiner roten Karte im Spiel gegen Hannover für drei Spiele
© Getty

Marko Arnautovic von Werder Bremen ist vom Sportgericht des DFB für drei Spiele gesperrt worden.

Der österreichische Nationalspieler Marko Arnautovic von Werder Bremen ist vom Sportgericht des DFB für drei Spiele gesperrt worden.

Beim 2:3 des SV Werder am vergangenen Sonntag bei Hannover 96 war der Angreifer in der 78. Minute vom Platz geflogen, nachdem er Sergio Pinto auf den Fuß gestiegen war. Auf dem Weg zur Kabine soll Arnautovic zudem den vierten Offiziellen beschimpft haben.

Werder hat dem Urteil inzwischen zugestimmt. Sportchef Klaus Allofs sagte auf der Vereinsseite: "Wir hatten gehofft, dass Marko mit nur zwei Spielen Sperre belegt wird, weil er zuvor noch nicht durch unsportliches Verhalten aufgefallen ist. Wir müssen dieses Strafmaß nun aber akzeptieren."

Marko Arnautovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung