Fussball

Heynckes gibt Entwarnung bei Schweinsteiger

SID
Bastian Schweinsteiger ist für das Spiel gegen Neapel fraglich
© Getty

Rekordmeister Bayern München kann beim Champions-League-Spiel am Mittwoch (Mi., 20.30 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) gegen den SSC Neapel dem Anschein noch auf Mittelfeldregisseur Bastian Schweinsteiger zählen.

Der Vize-Kapitän hat sich beim 4:0 (3:0) der Bayern am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg an der Wade verletzt und war in der 71. Minute ausgewechselt worden.

"Bastian hat einen Tritt in die Wade bekommen. Das ist normalerweise eine sehr schwierige, hartnäckige Verletzung. Man muss abwarten, wie schwer die Verletzung ist und ob sich eine Muskelverhärtung einstellt oder nicht. Dann kann man mehr sagen. Im Moment sieht es nicht so gut aus", sagte Trainer Jupp Heynckes kurz nach dem Spiel.

"Schon wesentlich besser"

Am Sonntag gab Heynckes auf der Vereins-Hompage Entwarnung: "Es ist heute schon wesentlich besser."

So soll Schweinsteiger am Montag individuell trainieren, um dann am Dienstag wieder voll im Mannschafstraining dabei sein zu können. Läuft alles nach Plan, ist Bastian Schweinsteiger dann am Mittwoch im Heimspiel gegen Neapel dabei.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung