1. FC Köln hofft auf langfristigen Sereno-Verbleib

Von SPOX
Samstag, 22.10.2011 | 14:47 Uhr
Henrique Sereno (r.) im Duell mit Andre Schürrle bei Kölns 4:1-Sieg gegen Leverkusen
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Henrique Sereno wurde vom FC ausgeliehen, macht aber eine gute Figur und soll trotz der hohen Kaufoption von fünf Millionen Euro gehalten werden. Derweil gibt es Gerüchte um Stürmer Arouna Kone, der mit den Kölner in Verbindung gebracht wird.

Seit seinem Transfer vom FC Porto in die Domstadt stand Henrique Sereno jedes Mal in der Startelf des FC und hat sich schnell in der Innenverteidigung etabliert. Kein Wunder daher, dass man sich bei den Kölner Gedanken macht, wie man die 26-jährige Leihgabe langfristig im Verein halten kann.

Horstmann will um Sereno kämpfen

Die Kaufoption für Sereno dürfte für Köln jedoch kaum zu stemmen sein. Sie soll fünf Millionen Euro betragen. Finanz-Geschäftsführer Oliver Leki gegenüber dem "Express": "Wir werden ihn nicht weiter verpflichten können."

Geschäftsführer Claus Horstmann sieht das noch nicht so und will um den Portugiesen kämpfen: "Das muss man abwarten. Wir werden auch da Gespräche führen, welche Möglichkeiten es für uns gibt."

Möglicherweise kommt im Winter eine neue Offensivkraft an den Rhein. Wie der "Express" unter Berufung auf französische Medien schreibt, soll der FC Interesse an Stürmer Arouna Kone von Spaniens Überraschungsmannschaft UD Levante haben.

Henrique Sereno im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung