Breno bleibt weiter in Untersuchungshaft

SID
Donnerstag, 29.09.2011 | 13:48 Uhr
Brenos angemietete Villa war in der Nacht zum 20. September komplett abgebrannt
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Der wegen mutmaßlicher Brandstiftung verhaftete Bayern-Spieler Breno bleibt auch nach der ersten Anhörung im Rahmen der mündlichen Haftprüfung in Untersuchungshaft.

"Es wird heute nichts passieren. Das Gericht möchte weitere Ermittlungsergebnisse abwarten", sagte Barbara Stockinger, Oberstaatsanwältin der Staatsanwaltschaft München I, der Nachrichtenagentur "Dapd" am Donnerstag.

Die Sachlage sei mit dem 21 Jahre alten Brasilianer und dessen Anwalt Werner Leitner in einer Anhörung am Donnerstagvormittag in der Justizvollzugsanstalt München Stadelheim erörtert worden.

"Heute wird aber nichts mehr passieren. Die Entscheidung wird zu gegebenem Zeitpunkt auf dem Bürowege ergehen", teilte Stockinger mit.

Brenos angemietete Villa war in der Nacht zum 20. September komplett abgebrannt. Unmittelbar danach hatte die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung gegen ihn in Gang gesetzt.

Die komplette Chronologie im Fall Breno

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung