Hoffenheim ohne Salihovic nach Mainz

SID
Donnerstag, 08.09.2011 | 16:39 Uhr
Sejad Salihovic, hier im Duell mit Hannovers Sergio Pinto, fällt gegen den FSV Mainz 05 aus
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bundesligist 1899 Hoffenheim muss am Samstag im Punktspiel beim Angstgegner FSV Mainz 05 (Sa., ab 15.15 Uhr im LIVE-TICKER und Sky) auf den bosnischen Nationalspieler Sejad Salihovic verzichten.

Der 26-Jährige, der drei der bisherigen fünf Ligatore der Kraichgauer erzielt hatte, erlitt im EM-Qualifikationsspiel der Bosnier gegen Weißrussland (1:0) am Dienstag eine Stauchung des rechten Außenmeniskus und Schienbeinkopfes.

"Er wird definitiv ausfallen. Es ist aber nicht so schlimm. Die Schwellung geht zurück. Wir hoffen, dass er Anfang der nächsten Woche ins Lauftraining einsteigen und vielleicht im Spiel gegen Wolfsburg wieder mitwirken kann", sagte Hoffenheims Trainer Holger Stanislawski, dessen Klub in den bisherigen vier Punktspielen gegen Mainz vier Niederlagen kassiert hat.

Viele Verletzungssorgen

Fragezeichen stehen zudem hinter den Einsätzen des Österreichers Andreas Ibertsberger (Adduktorenprobleme) sowie der beiden Niederländer Ryan Babel (Erkältung) und Edson Braafheid (Knöchelprobleme).

Auch der Isländer Gylfi Sigurdsson und Neuzugang Knowledge Musona, die nach ihren Verletzungen wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen sind, werden laut Stanislawski in Mainz "definitiv nicht" in der Startformation stehen.

Sejad Salihovic im Steckbrief

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung