Josue: "Magaths Strafen sind gesalzen"

Von SPOX
Samstag, 10.09.2011 | 12:22 Uhr
Josue (l.) und Felix Magath wurden mit dem VfL Wolfsburg 2009 deutscher Meister
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Live
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Der VfL Wolfsburg bleibt in den Medien ein großes Thema. Nach den zahlreichen Diskussionen um Transfers, dem schlechten Saisonstart und den harten Strafen, äußert sich der ehemalige Wölfe-Kapitän Josue über seinen Trainer Felix Magath. Er bestätigt die Höhe der Strafen, stellt sich aber demonstrativ hinter den Coach.

Schlechter Saisonstart, viele Transfers und Gerüchte über knallharte Strafen. Beim VfL Wolfsburg ist es im Moment wirklich nicht einfach, in Ruhe zu arbeiten.

Nun äußerte sich der ehemalige Kapitän der Wölfe, Josue, in einem Gespräch mit dem brasilianischen Sportportal "globoesporte" über das Verhältnis zu Trainer Felx Magath sowie über dessen Strafenkatalog.

Harte Linie des Trainers

"Magath war immer ein Trainer mit einer harten Linie. Er ist sehr ernst. Er macht keine Späße. Wenn wir 3:0 gewinnen, sagt er uns, dass wir auch Fehler gemacht haben", so der 32-Jährige.

Ebenso sprach der Brasilianer über die unter der Woche veröffentlichen Details des Strafenkatalogs: "Wenn er anfängt, in die Taschen der Spieler zu greifen, dann gefällt das den Fußballern nicht. Die Strafen sind gesalzen."

Bestätigung der 10.000 Euro Strafe

Dabei bestätigt Josue die in den Medien kursierenden Zahlen für einige Strafen: "Wenn man eine dumme Gelbe Karte fängt, zum Beispiel wegen Ballwegschlagens, bekommt man eine Geldstrafe. Zwei Spieler wurden mit je 10 000 Euro bestraft, weil sie den Ball verloren hatten und nicht hinterher gegangen sind."

Josue will den Trainer aber keineswegs kritisieren, "sondern unterstützen, denn ich habe mit Magath nur positive Erfahrungen gemacht. Ich stehe zu 1000 Prozent hinter ihm."

Josue im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung