Harte Sanktionen beim VfL

Josue: "Magaths Strafen sind gesalzen"

Von SPOX
Samstag, 10.09.2011 | 12:22 Uhr
Josue (l.) und Felix Magath wurden mit dem VfL Wolfsburg 2009 deutscher Meister
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der VfL Wolfsburg bleibt in den Medien ein großes Thema. Nach den zahlreichen Diskussionen um Transfers, dem schlechten Saisonstart und den harten Strafen, äußert sich der ehemalige Wölfe-Kapitän Josue über seinen Trainer Felix Magath. Er bestätigt die Höhe der Strafen, stellt sich aber demonstrativ hinter den Coach.

Schlechter Saisonstart, viele Transfers und Gerüchte über knallharte Strafen. Beim VfL Wolfsburg ist es im Moment wirklich nicht einfach, in Ruhe zu arbeiten.

Nun äußerte sich der ehemalige Kapitän der Wölfe, Josue, in einem Gespräch mit dem brasilianischen Sportportal "globoesporte" über das Verhältnis zu Trainer Felx Magath sowie über dessen Strafenkatalog.

Harte Linie des Trainers

"Magath war immer ein Trainer mit einer harten Linie. Er ist sehr ernst. Er macht keine Späße. Wenn wir 3:0 gewinnen, sagt er uns, dass wir auch Fehler gemacht haben", so der 32-Jährige.

Ebenso sprach der Brasilianer über die unter der Woche veröffentlichen Details des Strafenkatalogs: "Wenn er anfängt, in die Taschen der Spieler zu greifen, dann gefällt das den Fußballern nicht. Die Strafen sind gesalzen."

Bestätigung der 10.000 Euro Strafe

Dabei bestätigt Josue die in den Medien kursierenden Zahlen für einige Strafen: "Wenn man eine dumme Gelbe Karte fängt, zum Beispiel wegen Ballwegschlagens, bekommt man eine Geldstrafe. Zwei Spieler wurden mit je 10 000 Euro bestraft, weil sie den Ball verloren hatten und nicht hinterher gegangen sind."

Josue will den Trainer aber keineswegs kritisieren, "sondern unterstützen, denn ich habe mit Magath nur positive Erfahrungen gemacht. Ich stehe zu 1000 Prozent hinter ihm."

Josue im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung