Ex-Nationalspieler Hinkel trainiert beim VfB

SID
Dienstag, 09.08.2011 | 13:17 Uhr
Andreas Hinkel stand zuletzt bei Celtic Glasgow unter Vertrag, jetzt trainiert er in Stuttgart mit
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der frühere Fußball-Nationalspieler Andreas Hinkel trainiert derzeit mit den Profis des VfB Stuttgart.

Der Vertrag des 29 Jahre alten Rechtsverteidigers beim schottischen Erstligisten Celtic Glasgow war vor knapp einem Monat ausgelaufen. Nun hält sich der vereinslose Hinkel bei seinem früheren Klub fit.

Schon seit Wochen wird immer wieder über eine Rückkehr Hinkels zu den Schwaben spekuliert. "Im Fußball kann man nie etwas ausschließen", sagte Sportdirektor Fredi Bobic kürzlich: "Aber wir wollen vernünftig mit Andi umgehen und machen deshalb keine Versprechungen."

In Khalid Boulahrouz und Stefano Celozzi hat der VfB bereits zwei Rechtsverteidiger im Kader. Hinkel stammt aus der Jugend der Stuttgarter und bestritt zwischen 2000 und 2006 156 Bundesligaspiele für den VfB.

Andreas Hinkel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung