Slobodan Rajkovic bis 2015 beim HSV

SID
Mittwoch, 24.08.2011 | 11:35 Uhr
Der serbische Nationalspieler Slobodan Rajkovic (r.) wechselt vom FC Chelsea zum Hamburger SV
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der serbische Nationalspieler Slobodan Rajkovic soll der Abwehrmisere beim schwach in die Saison gestarteten Bundesligisten Hamburger SV entgegenwirken.

Der 22-Jährige, zuletzt vom FC Chelsea an Vitesse Arnheim ausgeliehen, unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 und nahm bereits am Mittwochvormittag am Training der Hanseaten teil.

Die Defensive des Tabellenvorletzten hatte sich in den ersten drei Begegnungen als anfällig erwiesen und zehn Gegentore kassiert, der schwächste Wert der Liga.

Bereits der fünfte Chelsea-Profi beim HSV

Der 1,91 Meter große Slobodan Rajkovic gilt als Zerstörer mit großen kämpferischen Qualitäten.

Er ist bereits der fünfte Profi, den der neue Sportdirektor Frank Arnesen von seinem ehemaligen Arbeitgeber Chelsea loseisen konnte.

"Er ist einer, der im richtigen Moment auch mal dazwischenhaut und auch mal Angst und Schrecken verbreiten kann", sagte HSV-Trainer Michael Oenning.

Der Coach schloss einen Einsatz des Linksfußes beim Kellerduell am Samstag gegen Tabellenschlusslicht 1. FC Köln nicht aus.

Slobodan Rajkovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung