Bloß keine Emotionen zeigen

Von SPOX
Freitag, 19.08.2011 | 23:58 Uhr
Emotionen? Nicht gegen den Ex-Klub: BVB-Coach Jürgen Klopp
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Am 3. Bundesliga-Spieltag trifft Ilkay Gündogan mit Borussia Dortmund auf Ex-Klub Nürnberg. Jürgen Klopp hat den passenden Ratschlag parat. Der Hamburger SV misst sich mit Jupp Henyckes und in Stuttgart kommt es zu einem ganz besonderen Torwart-Duell.

Borussia Dortmund - 1. FC Nürnberg (15.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Ilkay Gündogan gegen die Ex. Sein rasanter Aufstieg begann beim 1. FC Nürnberg und scheint sich beim deutschen Meister nahtlos fortzusetzen. Ilkay Gündogan hat sich nach seinem Wechsel direkt in die Dortmunder Stammelf gespielt. Das nächste Highlight: Schon am 3. Spieltag darf der Fast-schon-A-Nationalspieler mit dem BVB gegen seine Ex-Kollegen ran.

Zahl des Spiels: Irgendetwas größer als 0. Zumindest aus Nürnberger Sicht. Denn seit fünf Jahren und fast genau vier Monaten warten die Franken auf einen eigenen Treffer in Dortmund. Das letzte Auswärtstor besorgte am 22. April 2006 ein gewisser Marek Nikl (1:2).

Zitat des Spiels: "Damit habe ich immer schlechte Erfahrungen gemacht." (BVB-Coach Jürgen Klopp über Emotionen in Spielen gegen Ex-Vereine)

FC Bayern - Hamburger SV (15.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Hamburg gegen den Heynckes-Fluch. Sitzt Don Jupp als Trainer auf der heimischen Bayern-Bank, gibt's für den HSV nichts zu lachen. Heynckes' Bilanz gegen den HSV: Vier Heimsiege und 17:1 Tore.

Zahl des Spiels: Der HSV ist der einzige Klub, der bereits zweimal ein Bundesliga-Spiel in der Allianz Arena gewinnen konnte.

Zitat des Spiels: "Wir müssen gewinnen, wir wollen gewinnen und wir werden gewinnen." (Mario Gomez weiß, worauf es ankommt. Klare Ansagen. Nicht, dass Uli Hoeneß wieder in die Kabine kommt.)

Werder Bremen - SC Freiburg (15.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Marcus Sorg gegen die Negativserie. Robin Dutts Nachfolger auf der Freiburger Trainerbank wartet noch immer auf seinen ersten Pflichtspielsieg. Im Pokal gab's eine Pleite gegen Drittligist Unterhaching, in der Liga nach dem Remis in Augsburg zum Auftakt zuletzt ein 1:2 gegen Mainz.

Zahl des Spiels: Seit neun Jahren hat Werder nicht die beiden ersten Heimspiele der Saison gewonnen. Zum Auftakt gab's in dieser Saison zuhause gegen Lautern einen Dreier. Und jetzt: Reißt die Negativserie oder "feiert" Werder zehnjähriges Jubiläum?

Zitat des Spiels: "Ich hoffe, dass ich von Beginn an spiele. Bei 100 Prozent bin ich aber noch nicht." (Claudio Pizarro wirbt intensiv um einen Platz in Werders Startelf)

VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen (15.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Sven Ulreich gegen Bernd Leno. Die aktuelle Nummer eins der VfB-Profis gegen die ehemalige Nummer eins der VfB-Amateure. In Stuttgart hatte Leno Ulreich vor der Nase, in Leverkusen kann er nun im direkten Duell und danach bis zur Winterpause zeigen, dass er der Bessere ist. Wer weiß, wie die Nummer eins der VfB-Profis dann im neuen Jahr heißt, wenn Leno von seiner Ausleihe nach Stuttgart zurück kehrt.

Zahl des Spiels: 24 Torschüsse brauchte Leverkusen bislang für ein Tor. Nur Kaiserslautern (27) und der FC Bayern sind in dieser Statistik schlechter. Immerhin hat dieser eine Treffer auch schon zu einem Sieg gereicht. Der VfB hat noch einen Punkt mehr auf dem Konto. Kein Wunder, schließlich brauchten die Schwaben bisher auch nur sieben Torschüsse für einen Treffer.

Zitat des Spiels: "Bernd ist ruhig und ausgeglichen. Er wird sein zweites Spiel zu null machen." (Robin Dutt ist aber mal richtig überzeugt von seinem neuen Keeper.)

FC Augsburg - 1899 Hoffenheim (15.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Hoffenheims Abwehr gegen den Mann der Stunde. Sascha Mölders ist eine der Entdeckungen der bisherigen Saison. Drei Treffer erzielte Augsburgs Neuzugang an den ersten beiden Spieltagen - und damit alle des FCA. Für 1899 sollte also klar sein, um wen man sich kümmern muss.

Zahl des Spiel: Das Aufeinandertreffen der beiden Teams ist das 805. Duell der Bundesliga-Geschichte. Während Augsburg noch auf einen Sieg wartet, gelang 1899 am letzten Spieltag gegen den BVB der erste Saisonsieg.

Zitat des Spiels: "Ich finde es wirklich nicht witzig. Es zeigt ganz klar, dass die negative Schlagzeile die positive Schlagzeile schlägt. Es wurde vier Tage lang kein Wort über Fußball gesprochen." (Holger Stanislawski zur "Beschallungsaffäre". Und: Recht hat er.)

1. FC Köln - 1. FC Kaiserslautern (18.30 Uhr im LIVE-TICKER)

Duell des Spiels: Stale Solbakken gegen die Krise. "Ich habe nicht viel Zeit", gestand Kölns Trainer in dieser Woche ein. Nach dem schlechtesten Saisonstart der Vereinsgeschichte steht der Norweger schon gehörig unter Druck. Noch gibt's von den Verantwortlichen Rückendeckung. Doch wer weiß, was bei einer erneuten Pleite passiert.

Zahl des Spiels: Keines der letzten 24 Bundesliga-Duelle konnte Köln gegen den FCK gewinnen (6 Unentschieden, 18 Niederlagen). In den letzten elf Begegnungen gab's gar acht Pleiten für den FC. Die Statistik macht den Rheinländern also wenig Hoffnung, dass es aufwärts geht.

Zitat des Spiels: "Es wird Zeit, dass das Hotelleben ein Ende hat." (Stale Solbakken ist auf Wohnungssuche in Köln. Geht es nach seinen Kritikern, kann er sich die Suche sparen.)

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung