Robin Dutt: "Ich plane mit Michael Ballack"

Von SPOX
Montag, 22.08.2011 | 15:22 Uhr
Michael Ballack wird Robin Dutt und Bayer Leverkusen aller Voraussicht nach erhalten bleiben
© Getty

Michael Ballack wird nach Aussagen von Robin Dutt und Rudi Völler bei Bayer Leverkusen bleiben. Paris Saint-Germain ist offenbar scharf auf Bremens Per Mertesacker. Der 1. FC Köln denkt über Stürmer Roland Linz nach.

Bayer Leverkusen

Ballack bleibt: Der ehemalige Nationalspieler Michael Ballack wird wohl in Leverkusen bleiben. Die Meldung des "ZDF", dass Ballack Leverkusen noch im August verlassen werde, kommentierte Sportdirektor Rudi Völler wie folgt: "Das ist absoluter Schwachsinn." Auch Trainer Robin Dutt äußerte sich im "Express": "Einen Wechsel kann ich mir nicht vorstellen. Er gibt Vollgas im Training. Ich plane mit Ballack, wir haben einen kleinen Kader. Ich bin überrascht, wie es zu solchen Einschätzungen kommt."

 

Werder Bremen

PSG lockt Merte: Am Samstag hatte Per Mertesacker im "Sky"-Interview noch einen Verbleib bei Werder Bremen angekündigt: "Stand jetzt ist es mein Plan, bis zum Saisonende hierzubleiben." Aber die klamme Finanzsituation der Bremer ist hinlänglich bekannt und vielleicht auch manchem Funktionär von Paris Saint-Germain zu Ohren gekommen. Laut "L'Equipe" möchte Sportdirektor Leonardo noch einen großgewachsenen Innenverteidiger holenund denkt dabei offenbar an Mertesacker. Der Nationalspieler hatte allerdings selbst betont, dass ihn eher England als mögliches Ziel reize.

1. FC Köln

Sereno will sofort ran: Der 26-jährige portugiesische Innenverteidiger Henrique Sereno kam vom FC Porto und lehnte Angebote aus Spanien ab, um sich dem 1. FC Köln anzuschließen: "Der FC war sehr reizvoll für mich, auch weil hier mit Pedro, Petit und Andrezinho drei Freunde spielen." Sereno ist laut eigenen Aussagen "körperlich topfit". "Wenn der Trainer es möchte, kann ich sofort spielen", wird er auf der Kölner Vereinshomepage zitiert. Auch zur Taktik des FC im Vergleich zu Porto äußerte sich der Neue: "Wir haben beim FC Porto fast dasselbe System gespielt. Dementsprechend bin ich mit den Vorstellungen des Trainers sehr gut vertraut." Galatasaray erteilte der FC derweil in Sachen Lukas Podolski eine Absage.

Köln interessiert an Austria-Kapitän: Die Kölner sollen derweil laut österreichischen Medienberichten an Austria Wiens 30-jährigem Kapitän Roland Linz interessiert sein. Linz schoss zuletzt sechs Treffer in drei Partien und weckte damit unter anderem das Interesse von Galatasaray. Der Stürmer mit dem Spitznamen "Roligoal" besitzt angeblich eine Austiegsklausel in Höhe von einer Millionen Euro. Stale Solbakken soll nach dem katastrophalen Start in der Liga einen neuen Stürmer gefordert haben. Neben Linz seien Rob Friend von Hertha BSC und Peter Utaka vom Odense BK im Gespräch.

Der Kader von Bayer Leverkusen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung