Fussball

Tabellenführung? "Keine besondere Motivation"

SID
Sonntag, 28.08.2011 | 10:38 Uhr
Hannover-Trainer Mirko Slomka interessiert die mögliche Tabellenführung herzlich wenig
© Getty

Hannover-Trainer Mirko Slomka juckt es wenig, dass er mit einem Sieg gegen Mainz 05 am Sonntag (15.15 Uhr im LIVE-TICKER und bei Sky) die Tabellenführung übernehmen könnte. Auch die Doppelbelastung durch das Europa-League-Spiel interessiert ihn kaum. Auf Seiten der Gäste stellt sich die Frage: Wie hat Tuchel die bittere Pleite gegen S04 aus den Köpfen der Spieler verbannt?

Am Sonntag greift neben Schalke 04 auch der zweite Europa-League-Starter Hannover 96 ins Geschehen ein. Die Niedersachsen, neben Gladbach das einzige noch ungeschlagene Team der Liga, empfangen Mainz 05.

"Wir kommen mit breiter Brust", kündigte bereits Trainer Mirko Slomka an, der der Doppelbelastung durch die Europa League keine negative Bedeutung zumisst: "Unsere Daten zeigen, dass wir schnell regenerieren", ließ er trocken verlauten.

Tabellenführung "kein besonderes Motivationselement"

Ähnlich auch Slomkas Haltung gegenüber der möglichen Eroberung der Tabellenspitze: "Für mich ist das kein besonderes Motivationselement in der Vorbereitung", stellte der 96-Coach klar.

Die Mainzer hingegen müssen beweisen, dass sie die 2:4-Pleite gegen Schalke 04, als man bereits mit 2:0 in Front lag, abgehakt haben.

"Wir haben eine gewachsene Mentalität mit Erfolgen und Misserfolgen umzugehen", versprach Trainer Thomas Tuchel. "Es gehört dazu, Spiele abzuhaken."

Tuchels Erfolgsrezept: Geduld

In Hannover erwartet der Mainzer Coach einen "sehr laufstarken, taktisch sehr disziplinierten Gegner." Sein Erfolgsrezept: "Es ist Geduld gefragt, die wenigen Räume zu nutzen, die sich bieten."

Neben dem Langzeitverletzten Adam Szalai muss Tuchel zudem auf Florian Heller (Oberschenkelzerrung) und Radoslav Zabavnik (Infekt) verzichten.

Bei Hannover 96 dürfte Top-Stürmer Didier Ya Konan erneut nur auf der Bank sitzen, außer Trainer Slomka gönnt Jan Schlaudraff oder Mohammed Abdellaoue eine Pause.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Hannover: Zieler - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, Schulz - Schmiedebach, Pinto - Stindl, Rausch - Schlaudraff, Abdellaoue

Mainz: Müller - Pospech, Svensson, Noveski, Caligiuri - Polanski, Soto - Risse, Ivanschitz, Choupo-Moting - Allagui

Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach)

Der 4. Spieltag der Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung