Fussball

Zwei Japaner für die Bundesliga?

Von SPOX
Takashi Usami steht angeblich vor einem Wechsel zum FC Bayern München
© Getty

Der FC Bayern steht angeblich vor der Verpflichtung des 19-jährigen Japaners Takashi Usami. Der FC Schalke 04 und der 1. FC Köln buhlen derweil um den 23-jährigen Takashi Inui.

Der Japan-Boom in der Bundesliga hält an. Laut "Tz-online" hat sich Takashi Usami für einen Wechsel zum FC Bayern München entschieden. Der 19-jährige Mittelfeldspieler steht bei Gamba Osaka unter Vertrag und wurde 2010 zum besten Nachwuchsspieler der J-League gewählt.

Wechsel soll am 26. Juni vollzogen werden

Über Pfingsten gab es Gespräche mit dem FC Bayern. Ein Abschluss kann zwar noch nicht vermeldet werden, der Spieler soll sich aber auf München festgelegt haben. Nach dem Spiel zwischen Gamba Osaka und Sanfrecce Hiroshima am 26. Juni soll der Wechsel vollzogen werden.

An dem Offensivspieler sind angeblich auch Vereine aus der Serie A und Portugal interessiert. Zudem gibt es loses Interesse von Bayer Leverkusen und Schalke 04.

Inui bei Schalke und Köln im Gespräch

Doch die Königsblauen scheinen ihr Hauptaugenmerk auf einen anderen Japaner gelegt zu haben. Wie die japanische Sportzeitung "Nikkan Sports" berichtet, sind Schalke 04 und der 1. FC Köln an Takashi Inui interessiert.

Der 23-jährige Offensivallrounder spielt für den Lokalrivalen Cerezo Osaka. Für Cerezos Trainer Levir Culpi ist der Wechsel bereits beschlossene Sache: "Er wird uns verlassen, sobald das Geschäft perfekt ist. Ich werde jetzt anderen Spieler eine Chance geben."

Takashi Usami im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung