12,88 Millionen Fans in den Stadien

SID
Freitag, 10.06.2011 | 15:50 Uhr
Mit fast 13 Millionen Zuschauern verzeichnete die Bundesliga in der letzten Saison einen Rekord
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wednesday -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham – Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna – Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Indian Super League
Kolkata -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Die Bundesliga boomt, die höchste deutsche Spielklasse bleibt die zuschauerstärkste der Welt: Insgesamt 12,88 Millionen Zuschauer und damit so viele wie nie zuvor sahen in der vergangenen Spielzeit die 306 Punktspiele.

Es waren damit 0,7 Prozent mehr als in der Vorsaison (12,79). Im Schnitt strömten pro Spiel 42.101 Fans in die 18 Stadien (Vorjahr: 41.905), die Auslastung der Stadien lag bei 94 Prozent. Diese Zahlen präsentierte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Freitag.

Mit der Zuschauerresonanz stieg auch der Anteil an verkauften Dauerkarten von 58 auf 60 Prozent. Der durchschnittliche Ticketpreis lag bei 22,75 Euro und war damit im Vergleich zu den anderen Top-Ligen in Europa am günstigsten.

Seifert: "Moderne Stadien sind Erfolgsfaktoren"

"Zum neunten Mal in den vergangenen zehn Jahren kamen mehr Fans in die Stadien. Ein spannender Wettbewerb mit attraktiven Spielen, familienfreundliche Eintrittspreise und die modernen Stadien sind die wesentlichen Erfolgsfaktoren", sagte Christian Seifert, Vorsitzender der DFL-Geschäftsführung.

Zu den Spielen der 2. Liga kamen insgesamt 4,45 Millionen Zuschauer (Vorjahr 4,58 Mio.). Das entspricht einem Schnitt von 14.539 Besuchern pro Spiel und damit einem leichten Rückgang von 438 Besuchern pro Begegnung. Der durchschnittliche Kartenpreis sank von 13,77 Euro auf 13,01 Euro. Die Stadionauslastung lag bei knapp 50 Prozent.

Insgesamt verzeichnete der deutsche Profifußball ein Zuschaueraufkommen von 17,33 Millionen Besuchern und bewegte sich damit auf dem Niveau des Vorjahres (17,37 Mio.).

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung