Hamburger SV: Aufgalopp ohne elf Stars

SID
Sonntag, 26.06.2011 | 16:10 Uhr
Beim Trainingsauftakt des Hamburger SV musste Coach Michael Oenning auf elf Spieler verzichten
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Knapp 3000 Zuschauer, 1500 Frei-Würstchen und jede Menge fehlende Stars. Beim Trainingsauftakt des Hamburger SV musste Chefcoach Michael Oenning auf elf Spieler verzichten.

Darunter Leistungsträger der vergangenen Spielzeiten wie Mladen Petric (Leistenbeschwerden), Marcell Jansen (Aufbautraining in den USA) oder Dennis Aogo (Urlaub).

Auch Innenverteidiger Jeffrey Bruma, der seinen Medizincheck noch absolvieren muss, und der vielseitige Defensivspieler Michael Mancienne betraten den Hamburger Rasen noch nicht. Als Nationalspieler der Niederlande beziehungsweise für Englands U 21 bekamen die beiden Neuzugänge vom FC Chelsea verlängerten Urlaub.

Lockere Einheit zum Auftakt

Erstmals zum Trainingskader gehörten dagegen Gökhan Töre und Jacopo Sala, die dem neuen zweiten Vorsitzenden Frank Arnesen ebenfalls aus London an die Elbe gefolgt waren. Zusammen mit ihren 18 Kollegen absolvierten sie eine lockere Einheit, bei der Passübungen und ein Trainingsspiel auf dem Programm standen.

Über die Leistungsstärke seiner Mannschaft sagte Oenning: "Das werden wir in der Vorbereitung rausfinden. Es sind Freundschaftsspiele dabei, in denen man sich zeigen kann. Allerdings steht uns ein schweres Auftaktprogramm in der Bundesliga bevor."

Eröffnungsspiel gegen Borussia Dortmund

Im Saisoneröffnungsmatch am 5. August muss der HSV beim deutschen Meister Borussia Dortmund antreten, am dritten Spieltag steht das Duell bei Rekordmeister Bayern München an.

Am Dienstag geht es für die Hanseaten dann auf zum sechstägigen Trainingslager nach Sylt, gut möglich, dass Arnesen von dort weitere Transfers abwickelt.

Verteidiger Guy Demel und Mittelfeldspieler Mickaël Tavaras will der HSV abgeben, auch ein Transfer von Jonathan Pitroipa zu Stade Rennes scheint vor dem Abschluss zu stehen. Im Gegenzug sucht der Traditionsklub noch einen kreativen Mittelfeldspieler und will weiter nach hoffnungsvollen Talenten Ausschau halten.

Hamburger SV - die Teamseite

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung