Schalke zögert Neuer-Wechsel weiter hinaus

SID
Mittwoch, 01.06.2011 | 12:01 Uhr
Immer noch unklar, zwischen welchen Pfosten er in der nächsten Saison steht: Manuel Neuer
© Getty
Advertisement
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Schalke 04 zögert den Wechsel von Nationaltorwart Manuel Neuer zu Bayern München weiter hinaus. Kevin Trapp vom 1. FC Kaiserslautern wird wohl nicht der Nachfolger auf der Torwartposition.

Schalke-Sportdirektor Horst Held sagte der "Bild": "Abwarten! Manuel hat jedenfalls gesagt, dass er ganz bewusst bei uns einen Vertrag bis 2012 unterschrieben hat. (...) Dann muss man sich auch mal an die Aussagen halten, die man verkündet hat."

Er habe zudem nie gesagt, dass er den Verein sofort verlassen wolle. Neuers Vertrag bei den Königsblauen läuft erst am 30. Juni 2012 aus.

Heldt: Schalke muss niemand Rechenschaft ablegen

Eine schnelle Entscheidung sei jedoch für alle Beteiligten das Beste. Heldt wisse natürlich, dass "Manuel in der Luft hängt". Aber Schalke müsse niemandem Rechenschaft darüber ablegen, wann man eine Entscheidung treffe.

Für den Fall, dass Neuer doch zu den Bayern wechseln sollte, hat Heldt jedenfalls eine Tasche voller Bewerbungen parat: "Natürlich beschäftige ich mich auch mit diesem Szenario."

Der geplante Wechsel von Torwart Kevin Trapp vom 1. FC Kaiserslautern zum DFB-Pokalsieger Schalke ist derweil geplatzt.

Kevin Trapp wird wohl kein Schalker

Nach "SID"-Informationen lehnte FCK-Vorstandsboss Stefan Kuntz ein Angebot der Schalker in Höhe von rund sieben Millionen Euro ab.

Trapp steht beim FCK noch bis 2013 unter Vertrag und soll bei den Pfälzern bleiben. Dagegen sind Ron-Robert Zieler (Hannover 96) und Ralf Fährmann (Eintracht Frankfurt) weiter Kandidaten für die Nachfolge von Neuer.

Derweil haben die königsblauen Anhänger ihren Wunschkandidat für die Neuer-Nachfolge bereits gekürt: In einer Umfrage des Internet-Portals "fanometer.de" sprachen sich 26,4 Prozent der Befragten für den früheren Schalker Ralf Fährmann von Zweitligist Eintracht Frankfurt aus. Auf Rang zwei des Votings landete Schlussmann Ron-Robert Zieler von Hannover 96 (24,5 Prozent).

Manuel Neuer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung