Diego: "Habe noch nicht mit Magath gesprochen"

Von SPOX
Mittwoch, 08.06.2011 | 11:37 Uhr
Ein frommer Wunsch, vielleicht aber fühlt sich Diego in Brasilien eher zu Hause als an der Weser
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Flucht und ihre Folgen: Was wird aus Diego beim VfL Wolfsburg? Wölfe-Trainer Felix Magath hat angeblich schon einen neuen Spielmacher an der Angel, in Brasilien mehren sich die Gerüchte über Diegos Rückkehr zum FC Santos - was er allerdings dementiert.

Seit Diego am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison das Mannschaftshotel verlassen und den VfL Wolfsburg im entscheidenden Spiel gegen den Abstieg damit im Stich gelassen hatte, scheint das Tischtuch zwischen dem 26-Jährigen und Trainer Felix Magath zerschnitten.

Wie die "Wolfsburger Allgemeine Zeitung" berichtet, suchen die Wölfe nun einen neuen Spielmacher. Der Favorit sei demnach Miralem Pjanic. Den 21-jährigen Spielmacher von Olympique Lyon wollte Magath schon in seiner ersten Amtszeit noch Wolfsburg holen.

Jetzt unternimmt er angeblich einen zweiten Versuch: Der Bosnier soll zum VfL - und dort Diego ersetzen.

Diego: "Ein kleines Missverständnis mit Magath"

Diego selbst indes meldete sich am Dienstag in seiner Heimat zu Wort.

Gegenüber der brasilianischen Zeitung "Esporte" sagte er: "Trotz des kleinen Missverständnisses mit dem Trainer vor dem letzten Spiel habe ich großen Respekt vor Deutschland und dem VfL Wolfsburg."

"Jetzt ist allerdings nicht der Zeitpunkt, den Vorfall zu kommentieren, zumal ich bislang noch nicht die Möglichkeit hatte, mit Magath persönlich zu sprechen", so Diego.

FC Santos wirbt um Diego

In Brasilien allerdings häufen sich die Gerüchte, dass Diego zu seinem Ex-Klub FC Santos zurückkehren könnte. "Esporte" zitiert Klubpräsident Luis Alvaro: "Wir verfolgen die Sache mit Diego sehr genau. Vereinsvertreter sind mit ihm in Gesprächen, er ist immerhin ein Klub-Idol beim FC Santos."

Diego selbst allerdings dementierte konkrete Transfergespräche: "Bisher hatte ich noch keinen Kontakt zu den Verantwortlichen des FC Santos. Als mein Agent kümmert sich mein Vater sehr sorgfältig um die augenblickliche Situation."

Diego im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung