DJV-Chef fordert Entschuldigung

SID
Dienstag, 03.05.2011 | 14:18 Uhr
DJV-Vorsitzender Michael Konken fordert eine Entschuldigung von Bastian Schweinsteiger
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der Vorsitzende des DJV, Michael Konken, hat eine öffentliche Entschuldigung von Bayerns Münchens Nationalspieler Bastian Schweinsteiger nach seinem Ausraster gegenüber einem Journalisten gefordert.

Der Vorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbandes (DJV), Michael Konken, hat eine öffentliche Entschuldigung von Bayerns Münchens Nationalspieler Bastian Schweinsteiger im Streit mit "Sport Bild" gefordert. Alles andere sei "inakzeptabel".

Zudem hätte sich der FC Bayern "sofort und umgehend von seinem Spieler distanzieren müssen, ohne Wenn und Aber", sagte Konken dem Branchendienst "Meedia".

"Keine Rechtfertigung für seine Beleidigungen"

Für den DJV-Chef geht es mittlerweile "um nichts Geringeres als um das Verhältnis zwischen dem FC und den Journalisten". Es sei "unerhört" von Schweinsteiger, "einen kritischen Journalisten mit Begriffen aus der Fäkalsprache zu beleidigen. Auch wenn die "Sport Bild" nicht dafür bekannt ist, dass sie Bastian Schweinsteiger mit Samthandschuhen anfasse, gibt es keine Rechtfertigung für seine Beleidigungen."

Die Bayern hatten Schweinsteiger für dessen verbalen Aussetzer dagegen in Schutz genommen. "Es geht um einen 26-Jährigen, der sich sowieso sehr im Griff hat und in einer sehr exponierten Position ist. Ihm jetzt auch mal Emotionen zuzugestehen, ist für mich das Selbstverständlichste, was es gibt. Da sollte man von der anderen Seite auch nicht pikiert sein", sagte Sportdirektor Christian Nerlinger am Sonntag bei "Sport1".

Rummenigge weist Kritik zurück

Auch Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatte die Kritik an Schweinsteiger zurückgewiesen: "Dass ein Mann mit so einer sportlichen Vita nun als 'Chefchen' verhöhnt und in dieser Art und Weise diskreditiert wird, ist unerhört und eine Frechheit."

Der Bayern-Profi hatte einen Reporter von "Sport Bild" im Zusammenhang mit einer kritischen Berichterstattung ("Chefchen Schweinsteiger") auf einer Pressekonferenz in der vergangenen Woche beleidigt.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung