Fussball

Dortmund: Sieg und Scheck zur Sommerpause

SID
Kicken für den guten Zweck: Dortmunds Japaner Shinji Kagawa und seine Mannschaftskollegen
© Getty

Borussia Dortmund setzte sich mit 2:1 gegen die japanische Auswahl durch. Der SC Freiburg besiegte den Drittligisten 1. FC Saarbrücken in einem Testspiel mit 5:2 und Hannover 96 gewann auch das zweite Testspiel klar.

Borussia Dortmund hat das Benefiz-Spiel für die Erdbeben-Opfer in Japan gegen ein All-Star-Team aus dem asiatischen Land in Duisburg 2:1 (2:1) gewonnen und 1,2 Millionen Euro für den guten Zweck erspielt. Der Erlös der Begegnung soll einem zerstörten Kinderheim im Erdbebengebiet in Tohoku/Ichinosekishi zu Gute kommen.

Ferner werden weitere Projekte der Hilfsorganisation "Save the Children Fund" unterstützt. Allein eine Million Euro hatte BVB-Hauptsponsor Evonik bereits vorab gespendet.

Vor 10.137 Zuschauern in Duisburg trafen Markus Feulner (8.) und Daniel Ginczek (12.) für den deutschen Meister, den Anschlusstreffer für das All-Star-Team erzielte Dortmunds Shinji Kagawa in der 21. Spielminute. Für die von Pierre Littbarski betreute Auswahl liefen neben dem Torschütze die Bundesliga-Profis Atsuto Uchida (FC Schalke 04) und Makoto Hasebe (VfL Wolfsburg) auf.

Cisse und Jäger mit Doppelpack

Bundesligist SC Freiburg hat sich mit einem 5:2 (5:0) beim Drittligisten 1. FC Saarbrücken in die Sommerpause verabschiedet. Der ehemalige Saarbrücker Jonathan Jäger (14./18.) erzielte ebenso einen Doppelpack wie Torjäger Demba Papiss Cisse (11./39.).

Vor 1400 Zuschauern war zudem Erik Jendrisek (8.) für die Gäste erfolgreich, nach dem Seitenwechsel verkürzten der Ex-Freiburger Maik Schutzbach (59.) und Johannes Wurtz (72.) für Saarbrücken.

96 gewinnt deutlich

Hannover 96 hat auch sein zweites Freundschaftsspiel nach Saisonende deutlich gewonnen. Vor 3000 Zuschauern bezwangen die Niedersachsen den Sechstligisten SV Bavenstedt 5:0 (3:0).

Karim Haggui (24.), Konstantin Rausch (26./33.), Mikael Forssell (58.) und DaMarcus Beasley (76.) trafen für die Niedersachsen, die am Montag den Siebtligisten FC Springe 8:0 (4:0) besiegt hatten. Nächster Gegner ist am Mittwoch Kreisligist TSV Eystrup.

Die Bundesliga-Tabelle 2010/11

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung