Relegation zur Bundesliga

Bochumer bleiben zuversichtlich

SID
Montag, 23.05.2011 | 15:28 Uhr
Trotz der Niederlage im Relegations-Hinspiel bleibt Bochum zuversichtlich
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Trotz der unglücklichen 0:1-Niederlage im Hinspiel geht der VfL Bochum mit ungebrochener Zuversicht in das entscheidende Relegationsspiel am Mittwoch gegen Mönchengladbach.

Trotz der unglücklichen 0:1-Niederlage im Hinspiel geht der VfL Bochum mit ungebrochener Zuversicht in das entscheidende Relegationsspiel am Mittwoch gegen Borussia Mönchengladbach.

"An der Ausgangslage hat sich überhaupt nichts verändert. Die Chancen stehen wie schon vor dem Hinspiel 40:60, und mit der Unterstützung der Zuschauer ist am Mittwoch alles möglich. Ich erwarte ein spannendes Spiel, dessen Ausgang völlig offen ist", sagte Trainer Friedhelm Funkel am Montag.

Einsatz von Azaouagh fraglich

Funkel hofft, mit Ausnahme der Langzeitverletzten Matias Concha, Patrick Fabian und Kevin Vogt sowie des gesperrten Björn Kopplin aus dem Vollen schöpfen zu können. Wie schon im Hinspiel, in dem der VfL laut Funkel "uneingeschränkt das beste Spiel in dieser Saison" gemacht habe, ist der Einsatz von Mimoun Azaouagh (Sprunggelenkprobleme) fraglich.

"Zu ihm kann ich noch nichts Seriöses sagen. Wir müssen abwarten, wie sich sein Zustand in den verbleibenden Trainingseinheiten entwickelt", sagte Funkel, der für das Spiel "Vollgas bei kontrollierter Offensive" ankündigte. Ziel sei es, ein Tor zu schießen und kein Gegentor zu bekommen: "Danach sehen wir weiter."

Seine Mannschaft wisse, worum es gehe, und sie werde alles tun, um ihren Traum zu verwirklichen, sagte Funkel: "Wir haben die Chance dazu, und wir wollen sie nutzen." Für Kopplin wird Paul Freier auf der rechten Seite der Viererkette zum Einsatz kommen, wer den Ex-Nationalspieler offensiv vertritt, ließ Funkel offen.

"Kick" aus unglücklicher Niederlage

Aus der unglücklichen Niederlage in Mönchengladbach, wo der VfL nach Ablauf der angezeigten Nachspielzeit das entscheidende Gegentor kassierte, wollen die Bochumer positive Energie ziehen.

"Das war schon sehr ärgerlich, und jeder Spieler wird sich daraus seinen Kick holen", sagte Kapitän Christoph Dabrowski: "Wir wollen dem Schiedsrichter zu so etwas am Mittwoch keine Möglichkeit geben und von vornherein entsprechend spielen."

Über die Kaderplanung für die kommende Saison machen die Bochumer wegen der ungewissen Zukunft noch keine konkreten Angaben. "Weil wir durch die Relegation in Zeitverzug geraten sind, haben wir zum einen oder anderen Interessenten den Kontakt verloren. Aber unabhängig davon, in welcher Liga wir spielen werden, werden wir eine schlagkräftige Mannschaft stellen", sagte Manager Thomas Ernst.

Ob ein Spieler im Falle eines Nicht-Aufstiegs den Klub definitiv verlasse, ließ Ernst offen. Der ehemalige VfL-Torwart plant mit Gesamtetats von 35 Millionen (1. Liga) beziehungsweise 22,5 Millionen Euro (2. Liga).

Analyse: Igor de Camargo lässt Gladbach hoffen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung