Mario Gomez richtet Blick nach vorn

SID
Dienstag, 10.05.2011 | 13:35 Uhr
Sieht den FC Bayern in der kommenden Saison ganz vorne: Mario Gomez
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
Saint-Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)

Nach Erreichen des Minimalziels Platz drei richtet sich der Blick bei Bayerns Top-Torjäger Mario Gomez in die Zukunft. Der 25-Jährige sendet erste Kampfansagen an die Konkurrenz.

Nach Erreichen des Minimalziels Platz drei richtet sich der Blick bei Bundesliga-Top-Torjäger Mario Gomez von Bayern München in die Zukunft.

Der 25-Jährige sendet bereits erste Kampfansagen an die Konkurrenz: "Die Meisterschaft ist dahin, das ist sowieso nicht mehr zu ändern. Wir müssen jetzt den Mund abputzen und nächste Saison wieder angreifen", sagte der Ex-Stuttgarter im Interview mit "Eurosport".

Schafft der FC Bayern die direkte CL-Quali? Hier geht's zum Tabellerechner

Unter dem neuen Trainer Jupp Heynckes gelte es in der neuen Spielzeit vor allem an der fehlenden Beständigkeit der Bayern zu arbeiten. "Vieles war gut in dieser Saison, aber zu vieles auch nicht. Und das, was nicht gut war, müssen wir korrigieren. Wir müssen in erster Linie konstanter werden. Nicht eine Woche top, eine Woche flop. Vor allem auswärts. Es ist ja keine Frage der Qualität oder Leistungsfähigkeit, sondern eine Kopfsache. Diese Dinge müssen wir in den Griff bekommen, und ich bin überzeugt davon, dass uns das gelingt. Und dann wird es schwer, uns von Platz eins zu verdrängen."

Dabei helfen soll nach Wunsch der Vereinsführung Nationaltorhüter Manuel Neuer. Im Poker seines Arbeitgebers um die Dienste des Schalkers vertraut Gomez auf das Urteilsvermögen seiner Vorgesetzten.

"Für uns Spieler ist das kein Thema. Es kommt so, wie es kommt. Der Verein wird das entscheiden und das Richtige tun. Und wir werden diese Entscheidung akzeptieren. Dass Manuel der Beste ist, haben wir oft genug betont und das weiß er, glaube ich, selbst", sagte Gomez.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung