Ex-Bremer tritt gegen Trainer Thomas Schaaf nach

Jurica Vranjes: "Er kann sehr gefühlskalt sein"

SID
Freitag, 27.05.2011 | 18:53 Uhr
Jurica Vranjes lässt nach seinem Abschied aus Bremen kein gutes Haar an Trainer Thomas Schaaf
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
Barcelona -
Betis
Serie A
Live
Bologna -
FC Turin
Serie A
Live
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Live
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Live
Lazio -
Ferrara
Serie A
Live
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Live
Sassuolo -
Genua
Serie A
Live
Udinese -
Chievo
Ligue 1
Live
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien

Mit Frust im Gepäck verlässt Mittelfeldspieler Jurica Vranjes nach fünf Jahren den Fußball-Bundesligisten Werder Bremen. Grund für seine Verstimmung ist Trainer Thomas Schaaf.

Mit jeder Menge Frust im Gepäck verlässt Mittelfeldspieler Jurica Vranjes nach fünf Jahren den Bundesligisten Werder Bremen.

Grund für seine Verstimmung ist Trainer Thomas Schaaf, dem Vranjes zwischenmenschliche und kommunikative Defizite vorwirft.

"Schaaf redete nur mit seinen Lieblingsspielern"

"Er kann sehr gefühlskalt gegenüber Spielern sein. Schaaf redete regelmäßig nur mit seinen drei oder vier Lieblingsspielern, zu anderen war er oft abweisend und in der Kabine schlecht gelaunt. Es gab Tage, an denen er Spieler nicht einmal gegrüßt hat", sagte der Kroate im Interview mit "11Freunde.de".

Auch mit ihm habe Schaaf in fünf Jahren "vielleicht dreimal geredet".

Auch Pizarro soll sich beschwert haben

Seiner Ansicht nach sei Schaaf zwar fußballerisch der beste Trainer Deutschlands, "aber heutzutage muss ein Trainer auch ein wenig Psychologe sein, mit den Spielern sprechen und ihnen Dinge erklären."

Auch Teamkollege Claudio Pizarro soll sich jüngst über schlechte Stimmung in der Werder-Kabine bei Vranjes beschwert haben. "Ich glaube, dass jeder Fußball-Profi ein paar Prozent mehr Leistung gibt, wenn der Trainer eine Atmosphäre aus Leistung und Freude schafft."

Klopp ein positives Beispiel

Als positives Beispiel führte der 31-Jährige Jürgen Klopp von Meister Borussia Dortmund an, über den sich der Ex-Bremer Patrick Owomoyela per SMS bei Vranjes begeistert zeigte: "Er schrieb, dass der Trainer den größten Anteil am Erfolg hat. Es sei toll, was Klopp für eine positive Stimmung im Team verbreite, obwohl er auch hart trainieren lasse."

Vranjes spielte in den Planungen von Thomas Schaaf in der abgelaufenen Spielzeit keine Rolle mehr und kam zu keinem Einsatz in der Bundesliga.

Jurica Vranjes im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung