Neuer Vertrag mit Hauptsponsor

Gazprom verlängert Vertrag mit Schalke bis 2017

SID
Mittwoch, 18.05.2011 | 20:59 Uhr
Der russische Energie-Riese Gazprom hat offenbar den Vertrag mit dem FC Schalke 04 verlängert
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der Energie-Riese Gazprom bleibt bis 2017 Hauptsponsor von Schalke 04. Das ergaben Gespräche in Moskau, an denen Schalke-Boss Clemens Tönnies und Peter Peters teilgenommen haben

Tönnies wurde am Abend zudem vom russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin im Weißen Haus, dem Sitz der Regierung empfangen.

"In den Gesprächen wurde der große Erfolg der Partnerschaft unterstrichen. In allen für die Marke relevanten Attributen haben sich die Werte für Gazprom seit dem Sponsoring-Einstieg auf Schalke signifikant verbessert", hieß es in einer Mitteilung des Revier-Klubs, der am Samstag im DFB-Pokalfinale gegen den Zweitligisten MSV Duisburg antritt.

Mehr Geld für Schalke?

Finanzielle Details wurden nicht bekannt. Nach SID-Informationen sollen sich die jährlichen Zuwendungen, die bislang je nach Erfolg 12 bis 25 Millionen Euro pro Jahr betragen haben, noch erhöhen.

Der überraschende Halbfinal-Einzug der Schalker in der laufenden Saison der Champions League soll bei dem Abschluss des Deals eine entscheidende Rolle gespielt haben.

Zweiter Platz hinter Bayern

Der bisherige Vertrag lief von 2007 bis 2012. Die Kölner Sponsoringberatung Sport+Markt taxiert den bisherigen Wert für Schalke auf rund 15 Millionen Euro im Jahr.

Damit liegen die Gelsenkirchener europaweit auf dem achten Rang, was den Werbewert ihres Trikots angeht.

Unter den deutschen Klubs spielt nur Bayern München mit Trikotwerbung mehr ein. Die Deutsche Telekom soll laut Sport+Markt 22 Millionen Euro pro Saison zahlen.

Die Bundesliga-Saison 2010/2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung