18 Jahre alter Wießmeier vor Debüt

SID
Donnerstag, 12.05.2011 | 14:42 Uhr
Nürnbergs Trainer Dieter Hecking stellt A-Jugendspieler Julian Wießmeier in die Startelf
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der 18 Jahre alte Julian Wießmeier feiert beim 1. FC Nürnberg sein Debüt. Club-Trainer Dieter Hecking kündigte an, dass der A-Jugendspieler am Samstag in der Startelf stehen wird.

Der 18 Jahre alte Julian Wießmeier feiert beim 1. FC Nürnberg sein Debüt. Club-Trainer Dieter Hecking kündigte an, dass der A-Jugendspieler am Samstag bei Hannover 96 in der Startelf stehen wird.

"Es ist an der Zeit, ihn ins kalte Wasser zu schmeißen. Wir sind von seinen Qualitäten überzeugt. Er hat sich das verdient", sagte Hecking am Donnerstag über den offensiven Mittelfeldspieler, der zum Kreis der deutschen U-19-Nationalmannschaft gehört.

Kommende Saison im Profi-Kader

Wießmeier, der am Freitag im Rahmen seiner Abiturprüfungen noch eine Deutsch-Klausur schreiben muss, wird auch in der kommenden Saison dem Profi-Kader der Nürnberger angehören.

Wießmeier wird in Hannover Ilkay Gündogan ersetzen, der künftig für den deutschen Meister Borussia Dortmund spielt. Gündogan befinde sich nach einer längeren Verletzungspause in einem Loch und wirke müde, erklärte Hecking. Fraglich ist der Einsatz von Torjäger Julian Schieber, der über muskuläre Probleme im Oberschenkel klagt.

Am Donnerstag gab der Club bekannt, dass im Schnitt 42.020 Fans die 17 Bundesliga-Heimspiele verfolgten. Damit verbuchte der fränkische Traditionsverein durchschnittlich 2000 Zuschauer mehr als in der vergangenen Saison.

Am Mittwoch hatte der 1. FCN den 21 Jahre alte Mittelfeldspieler Wilson Kamavuaka von 1899 Hoffenheim verpflichtet. Der Deutsch-Kongolese erhielt beim Club einen bis zum 30. Juni 2014 datierten Dreijahresvertrag und ist nach Tomas Pekhart (Sparta Prag), Alexander Esswein (Dynamo Dresden) und Manuel Zeitz (1. FC Saarbrücken) der vierte Neuzugang.

Der Kader des 1. FC Nürnberg

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung