News und Gerüchte

Heynckes will Klose halten

Von SPOX
Mittwoch, 18.05.2011 | 13:43 Uhr
Jupp Heynckes will Miroslav Klose (l.) unbedingt bei Bayern München halten
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der neue Bayern-Trainer Jupp Heynckes will Miroslav Klose halten, Franck Ribery fordert derweil Verstärkungen. Köln muss für Solbakken kräftig bezahlen und beim HSV könnten schon bald zwei Chelsea-Talente einschweben.

Bleibt Klose bei Bayern, wer kommt?: Lange Zeit schien klar, dass Miroslav Klose den FC Bayern in diesem Sommer verlassen würde. Juventus Turin, Valencia und zuletzt auch der AC Milan zeigten Interesse an Klose, der zwar in der Nationalelf die Nase vor Mario Gomez hat, bei Bayern aber in dieser Saison nicht am Torschützenkönig vorbeikam.

Nun könnte sich eine Wende im Vertragspoker mit den Bayern abzeichnen. Laut Berichten der "Bild" hat der künftige Bayern-Trainer Jupp Heynckes ein langes Gespräch mit dem Angreifer geführt, in welchem er diesem klarmachte, dass er ihn gerne weiter im Trikot des Rekordmeisters sehen würde.

Der 32-Jährige fordert bislang einen Zweijahresvertrag, Bayern bietet jedoch nur eine Verlängerung um ein Jahr. "Wir werden in dieser Woche Gespräche führen", bestätigte Klub-Chef Rummenigge der "Bild".

Derweil fordert Franck Ribery im "tz"-Interview weitere Verstärkungen für seinen Klub. "Dass wir neue Spieler brauchen, ist nach dieser Saison offensichtlich", lautete die klare Botschaft des ehrgeizigen Franzosen an die Bosse.

Ein alter Bekannter könnte laut der "Sport-Bild" auf der Einkaufsliste der Bayern stehen. Der Ex-Schalker Rafinha will den FC Genua verlassen und könnte sich eine Rückkehr in die Bundesliga durchaus vorstellen.

Bereits vor knapp zwei Jahren wollen Hoeneß & Co. den Außenverteidiger verpflichten, der Transfer scheiterte aber am Veto von Louis Van Gaal. Der ist nun ja bekanntlich weg und so könnte der Brasilianer bald an der Säbener Straße vorstellig werden.

Solbakken doch teurer: Der neue Trainer des 1. FC Köln, Stale Solbakken, soll teurer sein als zunächst erwartet. 900.000 Euro müssen die Kölner angeblich für den Norweger lockermachen, um ihn aus seinem Vertrag mit dem norwegischen Verband herauszukaufen.

Anfangs wurden nur etwa 500.000 Euro für den Coach veranschlagt, der in dieser Saison mit dem FC Kopenhagen bis ins Champions-League-Achtelfinale vordrang.

Bedient sich der HSV beim Chelsea-Nachwuchs?: Laut "MOPO" könnten dem neuen Sportchef Frank Arnesen bald auch zwei Spieler aus dem Chelsea-Nachwuchs von London nach Hamburg folgen.

Der 20-jährige holländische Außenverteidiger Patrick van Aanholt und der Franzose Gael Kakuta (19, Offensiv-Allrounder) sollen Kandidaten für die Elf von Trainer Michael Oenning sein. Beide Spieler waren in der laufenden Spielzeit verliehen.

Während van Aanholt für Leicester City in der zweiten englischen Spielklasse seine Stiefel schnürte, war Kakuta an den Premier-League-Konkurrenten Fulham ausgeliehen.

Die Gründe für den Frings-Abschied: Torsten Frings erhält keinen neuen Vertrag bei Werder Bremen. Das verkündeten der Geschäftsführer-Profifußball Klaus Allofs und Trainer Thomas Schaaf auf einer eigens anberaumten Pressekonferenz. Finanzielle Gründe sollen dabei nicht im Vordergrund gestanden haben, wie Allofs betonte: "Am Geld hat es nicht gelegen", sagte er und verkündete zugleich: "So wie die Saison gelaufen ist, müssen wir die Weichen neu stellen. Es wird einen Umbruch, einen Neustart geben."

Dieser wird ohne Frings stattfinden. Der Mittelfeldspieler widersprach zwar Allofs im Hinblick auf die finanziellen Fragen: "Klaus Allofs hat zu mir gesagt, dass Werder mich halten will, aber mir kein Angebot machen könne. Weil kein Geld da ist", erklärte aber zugleich: "Ich hatte eine tolle Zeit hier und bin Werder dankbar."

Der Ex-Nationalspieler soll in Bremen im Rahmen des Saisoneröffnungsspiels im August verabschiedet werden. Endgültig dem Spielfeld den Rücken kehren will Frings aber noch nicht. Ihm liegen angeblich Anfragen aus Katar und den USA vor. "Ich habe noch Lust, ein Jahr weiter zu kicken."

Die Abschlußtabelle der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung