Als Nachfolger von Mesut Özil

Medien: Werder Bremen jagt Mehmet Ekici

Von SPOX
Donnerstag, 05.05.2011 | 13:28 Uhr
Fliegt er an die Weser? Angeblich will Bremen in den Poker um Mehmet Ekici (l.) einsteigen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Von Nürnberg an die Weser: Laut Medieninformationen soll Werder Bremen Interesse an Mehmet Ekici haben. Der Deutsch-Türke ist momentan noch von den Bayern an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen.

Andreas Herzog, Johan Micoud, Diego, Mesut Özil: Werder Bremen hatte in den letzten Jahren immer wieder herausragende Dirigenten im Mittelfeld. Laut Informationen der "Bild" könnte in dieser Reihe auch bald der Name Mehmet Ekici auftauchen, der im Moment von den Bayern an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen ist.

Wie die Boulevardzeitung berichtet, haben sich die Bremer Verantwortlichen auf den Deutsch-Türken als legitimen Nachfolger von Mesut Özil geeinigt. Özil hatte den Verein vor dieser Saison in Richtung Madrid verlassen.

Kreativloses Werder-Mittelfeld

Auch Sportdirektor Klaus Allofs ist sich des kreativen Lochs bewusst, das Özil im letzten Sommer hinterlassen hat. "Wir sind im kreativen Bereich nicht so besetzt wie in den letzten Jahren", sagte Allofs.

"Wir werden versuchen, das in der nächsten Saison wieder hin zu bekommen", so Allofs weiter. Zur Personalie Ekici wollte sich der Sportdirektor allerdings nicht äußern.

Angeblich hat sich Ekici bereits für Bremen entschieden. "Es würde mich nicht überraschen, wenn Bremen über Mehmet nachdenkt", sagte Nürnbergs Manager Martin Bader am Mittwoch.

Schwierige Vertragssituation

Damit Ekici aber in der nächsten Saison das grün-weiße Dress tragen kann, ist allerdings noch die Zustimmung des FC Bayern notwendig.

Bei den Münchnern hat der Mittelfeldspieler noch einen Vertrag bis 2012. Bislang ist noch nicht bekannt, ob der neue FCB-Coach Jupp Heynckes mit ihm plant oder er den Verein verlassen darf.

Dann wäre jedoch eine Ablöse fällig. Zwischen 2,5 und drei Millionen Euro stehen im Raum. Zudem würde auch der 1. FC Nürnberg gerne die Ausleihe um ein weiteres Jahr verlängern.

Mehmet Ekici im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung