Nach dem Eklat bei der Pokal-Feier

Neuer: Ohrfeigen-Fan ein alter Bekannter

Von SPOX
Dienstag, 24.05.2011 | 11:01 Uhr
Manuel Neuer wurde mit dem FC Schalke 04 DFB-Pokalsieger 2011
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Manuel Neuer wollte nach dem DFB-Pokalsieg mit dem FC Schalke 04 einfach nur ausgelassen feiern, als ihm ein "Fan" während des Autokorsos durch die Innenstadt von Gelsenkirchen vergangenen Sonntag eine Ohrfeige verpasste. Jetzt verriet Neuer: Der Übeltäter ist ein alter Bekannter. Der FC Bayern setzt im Poker um Manuel Neuer übrigens auf das Ehrenwort der Schalker.

Der Ohrfeigen-Fan von Gelsenkirchen - für Manuel Neuer kein Unbekannter. Der "Bild" sagte der (Noch-)Schalker: "Ich kenne den Mann! Er ist ein Freund von meinem Kumpel Nurulla. Mit Nurulla habe ich früher in der Jugend zusammen auf Schalke gespielt, er ist wie ich Torwart. Offenbar ist sein Freund früher Fan von mir gewesen - ich habe Nurulla ab und zu mal für ihn Handschuhe und Trikots von mir mitgegeben, immer alles möglich gemacht."

Doch Geschenke aus der Vergangenheit konnten den Fan offensichtlich nicht beruhigen.

"Hör' auf mit dem Unsinn"

"Ich habe ihn sofort erkannt, als ich ihn gesehen habe. Er hat mich übelst beleidigt. Ich wollte ihn beruhigen und habe versucht, seine Wange zu tätscheln und zu ihm gesagt: 'Junge, hör' auf mit dem Unsinn. Wir sind Pokalsieger geworden, lass' uns feiern!' Dann hat er mir auch schon die Ohrfeige verpasst", sagte Neuer.

Der Mann war in den letzten Wochen schon mehrfach negativ aufgefallen. Neuer erklärte, er habe ihn beim Training beschimpft und beleidigt. "Da fielen Sachen wie 'scheiß Bayern'. Ich habe das nicht weiter ernstgenommen", so Neuer.

Anzeige will Neuer nicht erstatten: "Für mich ist das Thema erledigt."

SPOX-Meinung zum Ohrfeigen-Skandal: Brauchtum zum Vergessen

Rummenigge setzt auf Ehrenwort

Das gilt nicht für die Schalker Bosse, wenn es um den bevorstehenden Wechsel des 25-Jährigen zum FC Bayern München geht. Aufsichtsratschef Clemens Tönnies will Neuer mit aller Macht halten - zum Unverständnis der Bayern.

Offenbar gibt es bereits eine Abmachung zwischen beiden Vereinen, dass der Deal in den nächsten Wochen über die Bühne geht.

"Ich bin überzeugt, dass sich Schalke 04 an die getroffene Vereinbarung, die wir per Handschlag besiegelt haben, halten wird. Ich kenne die Vertreter von Schalke 04 nur als Ehrenmänner und seriöse Kaufleute, so wie wir es auch sind", sagte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge der "Bild".

Erst am kommenden Montag will der Aufsichtsrat des FC Schalke endgültig entscheiden, ob Manuel Neuer ein Jahr vor Ablauf seines Vertrages nach München verkauft wird.

Manuel Neuer im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung