Baustellen der Bundesligisten: Wer muss wo nachbessern?

FC Bayern: Wer löst das zentrale Problem?

Von SPOX
Montag, 30.05.2011 | 15:22 Uhr
Badstuber (l.) und Breno (M.) machten in der abgelaufenen Saison nicht immer eine gute Figur
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Nach der Saison ist vor der Saison: Die Kaderplanungen der Bundesligisten für die Spielzeit 2011/12 laufen bereits auf Hochtouren. Teil 3 des Baustellen-Checks behandelt die Teams der Plätze 1 bis 6. Meister Dortmund hat seine Planungen nahezu abgeschlossen, beim FC Bayern gibt es hingegen noch jede Menge zu tun. Bei Mainz gibt es ein großes Kommen und Gehen - und was passiert mit Vidal und Leverkusen?

Hier geht es zu Teil I - von Bremen bis Augsburg

Hier geht es zu Teil II - von Lautern bis Stuttgart

Borussia Dortmund

Wer kommt? Ivan Perisic (FC Brügge), Chris Löwe (Chemnitzer FC), Moritz Leitner (war ausgeliehen, Augsburg), Ilkay Gündogan (1. FC Nürnberg), Dimitar Rangelow (war ausgeliehen, Maccabi Tel Aviv), Julian Koch (war ausgeliehen, Duisburg)

Wer geht? Nuri Sahin (Real Madrid), Dede (Ziel unbekannt), Lasse Sobiech (ausgeliehen an den FC St. Pauli), Marco Stiepermann (ausgeliehen an Alemannia Aachen)

Was ist geplant? Nach dem Perisic-Transfer dürfte es keine weiteren Zukäufe mehr geben - sofern sich nicht noch jemand schwer verletzt. Löwe wird Dede-Ersatz und somit Schmelzer-Backup. Abgegeben werden sollen Markus Feulner, Florian Kringe und Rückkehrer Rangelow.

Wo ist Bedarf? Stand jetzt sind die Personalplanungen abgeschlossen. Allerdings ist die rechte Abwehrseite mindestens bis Jahresende durch die Langzeitausfälle von Rückkehrer Koch (Außenbandriss und Kreuzbandanriss) und Patrick Owomoyela (Sehnenriss im Hüftmuskel) nur durch Lukasz Piszczek besetzt. Vorstellbar jedoch, dass der BVB dieses Defizit durch Youngster Marc Hornschuh - eigentlich Innenverteidiger - vereinsintern auffängt. Ob dies - wie auf der linken Seite mit dem unerfahrenen Löwe - den Ansprüchen genügt, sei vorerst dahingestellt.

Wer ist im Gespräch? Hannover und Kaiserslautern streiten sich um Feulner, die Tendenz geht aber in Richtung der Niedersachsen. Cottbus beschäftigt sich mit Rangelow. Das angebliche BVB-Interesse an Lukas Podolski entpuppte sich als Ente.

 

Bayer Leverkusen

Wer kommt? Karim Bellarabi (Eintracht Braunschweig), Andre Schürrle (Mainz 05), Ömer Toprak (SC Freiburg), Constant Djakpa (war ausgeliehen, Hannover), Burak Kaplan (war ausgeliehen, Fürth), Bastian Oczipka, Richard Sukuta-Pasu (waren ausgeliehen, beide St. Pauli)

Wer geht? Tomasz Bobel, Benedikt Fernandez (beide Ziel unbekannt), Sami Hyypiä (Karriereende)

Was ist geplant? Djakpa hat keine Perspektive nach seiner Rückkehr und soll verkauft werden. Sukuta-Pasu und Kaplan dürfen ebenfalls gehen. Oczipka soll nach seiner Verletzungspause ein Kandidat für links hinten werden. Möglicherweise kommt noch ein dritter Torwart. Bayer hält zwar weiter die Augen offen, gezielt sucht man aber nicht mehr nach Neuen. Wenn Arturo Vidal geht, kommt nur ein Ersatz, der erschwinglich ist.

Wo ist Bedarf? Wie so häufig hat Leverkusen seinen Kader für die kommende Saison schon früh beisammen. Dass in der Innenverteidigung nach Hyypiäs Karriereende mit Manuel Friedrich nur noch ein erfahrener Mann zur Verfügung steht, ist riskant, aber von Bayer so gewollt. Geht Vidal tatsächlich, muss man nachrüsten - wenn man in der Liga ernsthaft um den Titel mitspielen will. Im Angriff besteht nur Bedarf, wenn noch jemand wechselt oder ausfällt.

Wer ist im Gespräch? Dass Vidal sich für einen anderen Klub (Bayern) entscheidet, scheint nicht unwahrscheinlich. Als Ersatz für den Chilenen wurden zuletzt Stuttgarts Christian Träsch und Gökhan Inler (Udine) gehandelt. An Eren Derdiyok soll der FC Sevilla interessiert sein. Sukuta-Pasu geht wohl nach Lautern.

 

FC Bayern München

Wer kommt? Nils Petersen (Energie Cottbus)

Wer geht? Thomas Kraft (Hertha BSC), Hamit Altintop (Real Madrid), Andreas Ottl (Hertha BSC), Mehmet Ekici (Werder Bremen)

Was ist geplant? Der Transfers von Manuel Neuer (Schalke 04) entwickelt sich zur neverending story. Die Bayern warten sehnsüchtig auf die Entscheidung der Schalker, ob Neuer verkauft wird oder nicht. Zudem soll die Abwehr verstärkt werden, in erster Linie die Innenverteidigung. Brenos Zukunft ist ungewiss, der Brasilianer ist verletzungsanfällig und konnte sportlich bislang nicht überzeugen. Jupp Heynckes plant mit Philipp Lahm als Linksverteidiger, da Fabio Coentrao nicht zu bekommen ist. Für die rechte Abwehrseite stehen die Bayern kurz vor der Verpflichtung von Rafinha. Auch das Mittelfeld soll sowohl defensiv (Arturo Vidal) als auch offensiv (Marco Reus) verstärkt werden. Während Vidal zu den Bayern will, bleibt Reus wohl eine weitere Saison in Mönchengladbach.

Wo ist Bedarf? Die Abwehr genügt nicht den Ansprüchen des FC Bayern. In der Bundesliga kassierten die Münchner 40 Gegentore - der zweitschlecheste Wert in den letzten 15 Jahren. Die Bayern offenbarten in der abgelaufenen Saison große Schwächen in der Rückwärtsbewegung, die Balance zwischen Defensive und Offensive stimmte nicht. Im Sturm passt alles. 28-Tore-Mann Mario Gomez ist gesetzt, Petersen kommt als Entwicklungsspieler und Heynckes will zudem Miroslav Klose halten. Abzuwarten ist, ob Ivica Olic zu alter Stärke zurückfinden kann.

Wer ist im Gespräch? Neben Neuer, Rafinha, Vidal und Reus gilt Jerome Boateng von Manchester City als Verstärkung der Innenverteidigung. David Alaba könnte noch einmal an Hoffenheim ausgeliehen werden. Sollte Vidal kommen, ist Anatolij Tymoschtschuk ein Streichkandidat.

 

Hannover 96

Wer kommt? Noch stehen keine Neuzugänge fest.

Wer geht? Constant Djakpa (war ausgeliehen, Leverkusen), Mikael Forssell, Florian Fromlowitz (beide Ziel unbekannt)

Was ist geplant? Das oberste Ziel lautet: Den Kader nach der sensationellen Saison zusammenhalten. Sportchef Jörg Schmadtke hat bereits angekündigt: Kein Spieler mit laufendem Vertrag darf gehen. Interessenten gäbe es wohl genügend: Vor allem Didier Ya Konan, Manuel Schmiedebach und Mohammed Abdellaoue sind wohl auf dem Radar verschiedener Klubs. Für Hannover muss es aber eher darum gehen, den Kader in der Breite für die Doppelbelastung in der Europa League aufzurüsten.

Wo ist Bedarf? Mit Ya Konan und Abdellaoue hat Hannover nur noch zwei echte Strafraumstürmer, mit dem Abgang von Mike Hanke im Winter und dem Vertragsende von Forssell bleibt nur noch Jan Schlaudraff als gelernter Angreifer, der aber über den Flügel oder aus dem Mittelfeld kommend deutlich stärker ist. Auf dem linken Flügel, im defensiven Mittelfeld und in der Viererkette fehlen außerdem starke Alternativen. Hannover profitierte in der abgelaufenen Saison nicht zuletzt davon, dass kaum Stammspieler verletzt waren. Für die kommende Doppelbelastung aber ist der Kader hinter der ersten Elf zu dünn besetzt.

Wer ist im Gespräch? Mit Henning Hauger hat Schamdtke wohl wieder einen Spieler aus Norwegen an der Angel. Der 25-Jährige Nationalspieler vom IF Stabaek kann sowohl auf der Sechs als auch im offensiven Mittelfeld agieren. Als Alternative für den Sturm ist der Däne Ken Ilsö von Fortuna Düsseldorf im Gespräch. Bestätigt ist das Interesse an Linksverteidiger Olivier Veigneau vom MSV Duisburg und an Stürmer Itay Shechter von Hapoel Tel Aviv, ,der aber wohl nach Kaiserslautern wechselt. Gute Karten haben die 96er dagegen bei Slomkas Wunschspieler Markus Feulner vom BVB.

 

FSV Mainz 05

Wer kommt? Stefan Bell (war ausgeliehen, TSV 1860 München), Eric Chuopo-Moting (Hamburger SV), Yunus Malli (Borussia Mönchengladbach), Nicolai Müller (SpVgg Greuther Fürth), Zdenek Pospech (FC Kopenhagen), Zoltan Stieber (Alemannia Aachen), Filip Trojan (war ausgeliehen, MSV Duisburg), Deniz Yilmaz (FC Bayern)

Wer geht? Adriano Grimaldi (Fortuna Düsseldorf), Lewis Holtby (war ausgeliehen, FC Schalke), Miroslav Karhan (Spartak Trnava), Zsolt Löw (Ziel unbekannt), Martin Pieckenhagen (Ziel unbekannt), Andre Schürrle (Bayer Leverkusen), Jan Simak (Ziel unbekannt).

Was ist geplant? Ein Stürmer wird definitiv noch geholt, sonst halten sich die Verantwortlichen bedeckt.

Wo ist Bedarf? Um Christian Fuchs (will zu einem Champions-League-Klub, Wolfsburg ist interessiert) und Malik Fathi (Kaufoption zu teuer) gibt es Unruhe, Löw geht, entsprechend unsicher sieht es auf der Linksverteidiger-Position aus. Und sollten nach Schürrle und Grimaldi noch Petar Sliskovic (Ausleihe nach Duisburg?) gehen und Real Madrid auf einen Weiterverkauf des ausgeliehenen Adam Szalai bestehen, braucht der FSV womöglich zwei neue Stürmer.

Wer ist im Gespräch? Mainz ist von allen Klubs mit am weitesten und hat von der Angreiferposition abgesehen die Hausaufgaben gemacht. Entsprechend spärlich sind die Spekulationen. Kolportierte Namen wie Santa Cruz sind der Fantasie entsprungen.

 

1. FC Nürnberg

Wer kommt? Alexander Esswein (Dynamo Dresden), Timm Klose (FC Thun), Wilson Kamavuaka (1899 Hoffenheim II), Philipp Klement (Kaiserslautern U 19) Tomas Pekhart (FK Jablonec), Manuel Zeitz (1. FC Saarbrücken),

Wer geht? Pascal Bieler (Ziel unbekannt), Mehmet Ekici (war ausgeliehen, geht vom FC Bayern zu Werder Bremen), Ilkay Gündogan (Borussia Dortmund), Daniel Klewer (Karriereende), Marek Mintal (Ziel unbekannt), Julian Schieber (war ausgeliehen, VfB Stuttgart)

Was ist geplant? Mit Esswein und Pekhart ist der Angriff komplett. Im Mittelfeld soll noch ein Kreativer kommen. Falls Kapitän Andreas Wolf geht (Vertrag läuft aus), muss ein Ersatz her. Bleibt er, darf Dominic Maroh gehen. Stürmer Rubin Okotie soll ausgeliehen werden (evtl. 2. Liga).

Wo ist Bedarf? Im zentralen offensiven Mittelfeld muss der Club was machen. Ohne Ilkay Gündogan und Mehmet Ekici fehlen die Ideengeber. Mindestens ein Neuer muss deshalb kommen. Im Sturm kehrt Albert Bunjaku nach Verletzungspause zurück. Nur falls absehbar ist, dass er nicht das alte Niveau erreicht, besteht nochmal Handlungsbedarf.

Wer ist im Gespräch? Nachdem Spielmacher-Talent Klement aus Lautern geholt wurde, könnte fürs Mittelfeld auch Stuttgarts Daniel Didavi ausgeliehen werden. Wolf steht in Köln, Berlin, Augsburg und Wolfsburg auf dem Zettel. An Maroh ist Bochum dran. Ingolstadt, Cottbus und Duisburg sind an einer Ausleihe von Okotie interessiert.

 

Baustellen, Teil 1: Von Bremen bis Augsburg

Baustellen, Teil 2: Von Kaiserslautern bis Stuttgart

Bundesliga 2010/11: Alle Teams, alle Spieler

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung