VfB: Hajnal und Gebhart weiter fraglich

SID
Donnerstag, 07.04.2011 | 16:47 Uhr
Ein Einsatz von Tamas Hajnal gegen Kaiserslautern ist noch fraglich - gleiches gilt für Timo Gebhart
© Getty
Advertisement
NFL Draft
Fr27.04.
Wo landet der deutsche Wide Receiver?
Championship
Derby County -
Cardiff
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
Ligue 1
Caen -
Toulouse
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
1. HNL
Slaven Belupo -
Dinamo Zagreb
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Premier League
Lok Moskau -
Zenit
Primera División
Bilbao -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Primera División
Celta Vigo -
La Coruna
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Villarreal -
Valencia
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)
J1 League
Hiroshima -
Kobe
Serie A
Udinese -
Inter Mailand
Premier League
Man City -
Huddersfield
Serie A
Lazio -
Atalanta
Serie A
Chievo Verona -
Crotone
Serie A
CFC Genua -
Florenz
Serie A
Neapel -
FC Turin
Premier League
Chelsea -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Burnley
Primera División
FC Barcelona -
Real Madrid
Primeira Liga
FC Porto -
Feirense

Der VfB Stuttgart bangt vor dem Abstiegsduell gegen Kaiserslautern weiter um den Einsatz der Profis Tamas Hajnal und Timo Gebhart.

Der VfB Stuttgart bangt vor dem Abstiegsduell am Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern (18.15 Uhr im LIVE-TICKER) weiter um den Einsatz der Profis Tamas Hajnal und Timo Gebhart.

"Mit Tamas Hajnal sieht es sehr schwierig aus, es wird knapp. Die Chancen für seinen Einsatz stehen vierzig zu sechzig", sagte Trainer Bruno Labbadia am Donnerstag. Bei Gebhart stehe es "auf der Kippe, ob er im Kader stehen kann", ergänzte er.

Auch Degen fällt aus

Der ungarische Nationalspieler Hajnal konnte in dieser Woche wegen seiner Oberschenkelprobleme nicht alle Trainingseinheiten bestreiten, Gebhart hat noch immer Ärger mit seinem lädierten Sprunggelenk. Darüber hinaus muss der VfB auf Philipp Degen verzichten, dessen Leistenoperation allerdings gut verlaufen ist.

Freiwillig verzichtet Labbadia indes erneut auf Kapitän Matthieu Delpierre, in der Innenverteidigung werden gegen die Roten Teufel wieder Serdar Tasci und Georg Niedermeier spielen. "Momentan steht die Abwehr. Die Situation auf der Bank ist für Matthieu sicherlich nicht so schön. Wir haben mit den zwei anderen aber Stabilität - und das ist Matthieus Pech", sagte Labbadia.

Labbadia erwartet Abstiegskampf

Der Coach des Tabellen-15. erwartet beim Duell gegen die einen Platz höher stehenden Pfälzer ein hartes Stück Abstiegskampf.

"Momentan ist nicht gefragt, dass wir superschön spielen, sondern wir müssen Ergebnisse liefern. Wir müssen alles in die Waagschale werfen und als Mannschaft zusammenstehen. Jetzt kommen die Spiele in denen es um die Prozente geht - um die Kleinigkeiten, sagte er.

Augenzwinkernd fügte der Darmstädter an: "Ich habe einmal gehört, dass Schwaben im Frühling richtig abgehen sollen. Deshalb hoffe ich, dass wir am Samstag alle gemeinsam richtig abgehen werden. Wir brauchen das komplette Stadion, damit wir diese Hürde nehmen können. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir am Samstag hier mit unserem Publikum eine absolute Festung haben."

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung