Fussball

Medien: Kraft geht - Kommt Ayew?

SID
Andre Ayew hat bei Olympique Marseille noch Vertrag bis 2014
© Getty

Thomas Kraft wird den FC Bayern München zum Saisonende wohl verlassen. Dies vermeldet die "Süddeutsche Zeitung". Die Reise des jungen Torhüters könnte zu Hertha BSC gehen. Dort ist auch Andreas Ottl im Gespräch. Ein WM-Star wird dagegen mit Bayern in Verbindung gebracht.

Die Zeichen stehen auf Abschied: Wie die "SZ" berichtet, wird Thomas Kraft seinen Vertrag beim FC Bayern München nicht verlängern und den Rekordmeister zum Saisonende verlassen.

Neben den Gerüchten um ein Tauschgeschäft mit Schalkes Manuel Neuer bringt der "kicker" einen neuen potenziellen Abnehmer ins Gespräch.

Kraft und Ottl zur Hertha?

Demnach soll Hertha BSC Interesse an Kraft zeigen. Dort könnte Kraft den 34-jährigen Maikel Aerts beerben. Den Berlinern hat es aber offenbar nicht nur Kraft angetan: Auch Andreas Ottl steht in der Hauptstadt im Fokus.

Kraft und Ottl wären nach Christian Lell schon die Bayern Nummer zwei und drei, die zuletzt von München nach Berlin wechseln würden.

Bayern: Interesse an Ayew?

In Sachen Neuzugängen hält man sich in München bisher bedeckt, obwohl immer wieder neue Namen in der Gerüchteküche ihre Runden machen. Neuester Kandidat: Andre Ayew.

Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler steht bei Olympique Marseille unter Vertrag und soll laut "tz" ein Thema beim FC Bayern sein.

Die Online-Ausgabe der Münchener Zeitung berichtet, Ayew habe eine Ausstiegsklausel über 12 Millionen Euro.

Ayews Vertrag in Marseille, wo er in 30 Liga-Spielen sieben Tore erzielte und vier Assists lieferte, ist noch bis zum 30. Juni 2014 datiert.

Sagnol beobachtet Ayew

Ayew ist sowohl im zentral offensiven Mittelfeld, als auch auf beiden Flügeln einsetzbar und soll zuletzt von Bayerns Frankreich-Ansprechpartner Willy Sagnol beobachtet worden sein.

Allgemeine Berühmtheit erlangte Ayew durch seine starken Leistungen bei der WM 2010 in Südafrika. Zu Saisonbeginn war vor allem der VfB Stuttgart an Ayew interessiert.

Der Kader des FC Bayern im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung