Fussball

Ivica Olic zweifelt an Zukunft beim FCB

SID
Ivica Olic (l.) zweifelt nach seiner Knieverletzung an einer Zukunft beim FC Bayern
© Getty

Bayerns Stürmer Ivica Olic zweifelt nach seinem Knorpel-und Meniskusschaden an einer langfristigen Zukunft beim Rekordmeister. Sein Vertrag läuft noch bis zum Sommer 2012.

Bayern Münchens Stürmer Ivica Olic zweifelt nach seiner schweren Verletzung an einer langfristigen Zukunft beim Rekordmeister. "Ich denke, dass es schwer wird, meine Karriere in München zu beenden" sagte Olic im Interview mit dem "kicker". "Aber ich habe kein Problem damit, woanders zu spielen. Ich kann auch ins Ausland gehen", ergänzte der 31-Jährige. Sein Vertrag läuft bis zum Sommer 2012.

Ein Knorpel- und Meniskusschaden hatte den Kroaten vor fünf Monaten außer Gefecht gesetzt. Seinen Stammplatz hat er in dieser Zeit an Nationalstürmer Mario Gomez verloren.

Für eine erfolgreiche Rückkehr in die Mannschaft setzt Olic vor allem auf den künftigen Bayern-Trainer Jupp Heynckes: "Wenn ich keine Schmerzen mehr habe, komme ich auf jeden Fall zurück. So wie früher. Heynckes weiß, wer ich bin, deshalb mache ich mir keine Sorgen."

Im Rahmen seines Rehaprogramms peilt Olic für den Mai erste Einheiten auf dem Rasen an. "Ich fange jetzt wieder mit Krafttraining an. Ich hoffe, dass ich in vier, fünf Wochen wieder mit dem Lauftraining beginnen kann", sagte Olic.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung