Heldt: "Geben Höwedes nicht her"

Von SPOX
Montag, 04.04.2011 | 12:26 Uhr
Horst Heldt will Schalke-Verteidiger Benedikt Höwedes nicht hergeben
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Schalkes Sport-Vorstand Horst Heldt erteilt den angeblichen Münchner Bemühungen um Benedikt Höwedes eine klare Absage. Auch Höwedes' Berater macht dem FCB wenig Hoffnungen.

Schon seit längerem wird berichtet, dass neben Torhüter Manuel Neuer auch Schalkes Verteidiger Benedikt Höwedes auf dem Wunschzettel des FC Bayern München stehen soll.

Nun erteilt der Schaker Sport-Vorstand Horst Heldt den Bayern eine klare Absage: "Wir geben Höwedes nicht her", stellte Heldt gegenüber dem "Kicker" klar.

"Benedikt hat bei uns noch lange Vertrag, da gibt es keine Diskussionen", so der S04-Sportchef weiter. Am Donnerstag soll es bei der Sitzung zur Vertragsverlängerung von Toni Kroos beim FCB auch um die Personalie Höwedes gegangen sein, berichtet die "tz".

Auch Höwedes' Berater Volker Struth, der auch Kroos betreut, beruhigte die Wechselgerüchte im "Kicker": "Man sollte das Thema mal hinten anstellen. Schalke hat wichtige Wochen vor sich, wir wollen da keine Unruhe reinbringen. Benni fühlt sich wohl bei Schalke, alles andere wird man sehen."

Die Tabelle der Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung