Mirko Slomka will Bayern nicht vorbei lassen

SID
Donnerstag, 28.04.2011 | 15:51 Uhr
Mirko Slomka will die die Bayern hinter sich lassen: Es soll in die Champions League gehen
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Trainer Mirko Slomka von Hannover 96 will Verfolger Bayern München mit aller Macht in Schach halten. "Wenn wir dreimal gewinnen, ist es egal, wie Bayern spielt", sagte Slomka.

Trainer Mirko Slomka von Hannover 96 will Verfolger Bayern München auf der Zielgeraden der Bundesliga mit aller Macht in Schach halten. "Wenn wir dreimal gewinnen, ist es egal, wie Bayern spielt", sagte der 43-Jährige am Donnerstag. Mit der Qualifikation für die Europa League sei 96 nicht zufrieden.

"Die Mannschaft will mehr", sagte Slomka. Die Niedersachsen haben auf dem dritten Platz, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt, einen Punkt Vorsprung auf den Rekordmeister.

Im bereits ausverkauften Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr) kann Slomka wieder auf die zuletzt gesperrten Didier Ya Konan und Sergio Pinto zurückgreifen. Dagegen fehlt Mittelfeldspieler Carlitos aufgrund einer Kniereizung.

Das Profil von Hannover 96

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung