Poker um Schalke-Torhüter Manuel Neuer

Uli Hoeneß will "keine Mondpreise" zahlen

SID
Mittwoch, 27.04.2011 | 12:02 Uhr
Uli Hoeneß will Manuel Neuer zum FC Bayern holen, für den Transfer aber nicht zu viel Geld bezahlen
© Getty
Advertisement
NFL
Do18:30
Vikings@Lions: Erlebe den Thanksgiving-Auftakt
Premier League
Sa18:30
Liverpool - Chelsea - Der Kampf um die CL-Plätze
Copa Libertadores
Live
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
1. HNL
Cibalia -
Rijeka
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Premier League
Brighton -
Liverpool
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Inter Zapresic
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Auckland City

Präsident Uli Hoeneß vom FC Bayern München hat Ligakonkurrent Schalke 04 im Poker um die Verpflichtung von Torhüter Manuel Neuer zur Besonnenheit aufgerufen.

"Wir wollen Manuel. Und wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Aber die Schalker dürfen jetzt bloß keine Mondpreise aufrufen", sagte der 59-Jährige in einem Interview der Münchener "tz". Zwar habe man bisher keine Verhandlungen geführt, aber "das wird jetzt angegangen", sagte Hoeneß.

Nach der Weltklasse-Leistung Neuers im Halbfinale der Champions League gegen Manchester United (0:2) am Dienstag könnte der Transfer allerdings doch teurer als die gehandelten 18 bis 20 Millionen Euro werden.

Heldt: "Warum soll ich so einen Spieler überhaupt verkaufen?"

"Sein Marktwert war schon hoch. Ich weiß gar nicht, ob er noch steigen kann. Ich saß auf der Tribüne und habe mich gefragt: Warum soll ich so einen Spieler überhaupt verkaufen? Dass er weltklasse ist, wussten wir vorher, jetzt haben es Millionen Menschen in allen Ländern gesehen", sagte Schalkes Manager Horst Heldt nach dem ManUnited-Spiel.

Die hohe Ablöse ist jedoch nicht die einzige Hürde, die sich den Bayern-Bossen in der Causa Neuer in den Weg stellt. Innerhalb des Vereins gibt es von Teilen der Fans weiterhin vehementen Widerstand gegen die Verpflichtung des 25-Jährigen.

Ultra-Gruppierungen der Münchener werfen ihm eine zu große Nähe zur Schalker Fanszene vor. Schon beim Pokalhalbfinale am 2. März war es zu Protestaktionen in der Südkurve gekommen, als Schilder mit der Aufschrift "Koan Neuer" zur Schau gestellt wurden.

Robben fordert Verstärkung

"Ich bin optimistisch, dass sich das, was beim Pokalspiel passiert ist, nicht wieder holen wird", sagte Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge vor dem Gastspiel der Schalker bei den Bayern in der Bundesliga am kommenden Samstag (18.15 Uhr im LIVE-TICKER). Die Ultra-Gruppierung Schickeria hat dennoch weitere Proteste angekündigt.

Die Spieler des Tabellenvierten hingegen würden die Verpflichtung Neuers begrüßen. "Wenn es Spieler gibt, die den FC Bayern verstärken können, muss man immer versuchen, sie zu holen. Damit meine ich nicht die Plätze zwölf bis 18 im Kader, sondern für die erste Elf", sagte Stürmer Arjen Robben in der "Sport-Bild" und forderte von der Vereinsführung weitere Verstärkungen: "Ich weiß nicht, wie viele Spieler unser Vorstand im Auge hat, aber ich denke, im Klub sind sich alle einig, dass etwas im Kader passieren muss."

Nach Informationen der "Sport-Bild" soll das Thema Gregory van der Wiel zu den Akten gelegt worden sein. Der niederländische Außenverteidiger sei von der Einkaufsliste gestrichen. Auch die Verhandlungen mit dem Portugiesen Fabio Coentrao hätten vorerst kein Priorität.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung