DFL: 25 Millionen Euro für Fan-Sicherheit

SID
Donnerstag, 28.04.2011 | 13:30 Uhr
Rund drei Millionen Euro lassen sich die Vereine hauptamtliche Sicherheitsbeauftragte kosten
© Getty
Advertisement
Serie A
Live
Juventus -
Atalanta
Primera División
Live
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
Live
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
Live
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Live
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Die deutschen Profiklubs investieren 25 Millionen Euro für die Sicherheit der Fußball-Fans in den Stadien. Diese Summe gab die DFL am Donnerstag bekannt.

Die deutschen Profiklubs investieren 25 Millionen Euro für die Sicherheit der Fußball-Fans in den Stadien. Diese Summe gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin zum einjährigen Bestehen des Zehn-Punkte-Plans für mehr Sicherheit im Fußball bekannt. "Wir stehen zu unserer Verantwortung, für sichere Stadien zu sorgen, und werden das auch weiterhin tun", sagte Liga-Boss Reinhard Rauball.

Die Summe von knapp 25 Millionen unterteilt sich in Kosten für klubgeigene Ordnungsdienste in den heimischen Stadien, wobei in der Bundesliga rund 15 Millionen und in der 2. Liga sechs Millionen Euro gezahlt werden. Rund drei Millionen Euro werden für Personalkosten benötigt, um hauptamtliche Sicherheits- sowie Fanbeauftragte bei den Vereinen zu finanzieren.

Zehn-Punkte-Plan: positive Bilanz

Etwa 1,3 Millionen Euro zahlen die 36 Profiklubs des Ligaverbandes insgesamt für sozialpädagogische Fanprojekte im eigenen Umfeld. "Wir können eine positive Bilanz des ersten Jahres mit den Zehn-Punkte-Plan ziehen. Die Sicherheit in den Stadien hat ein sehr hohes Maß erreicht", sagte Rauball.

Am 23. April 2010 hatte die Liga gemeinsam mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) bei einem Runden Tisch mit dem damaligen Bundesinnenminister Thomas de Maiziere sowie Polizei-Vertretern einen Zehn-Punkte-Plan mit konkreten Vorschlägen für mehr Sicherheit im Fußball vorgestellt. Ziel ist unter anderem die Verbesserung der Kommunikation zwischen Politik, Polizei und den Vertretern der Klubs.

Die Bundesliga-Tabelle

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung