Boris Vukcevic fällt mit Wadenbeinbruch aus

SID
Sonntag, 03.04.2011 | 13:00 Uhr
1899 Hoffenheim muss für sechs bis acht Wochen auf Boris Vukcevic verzichten
© sid
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

1899 Hoffenheim muss voraussichtlich sechs bis acht Wochen auf Boris Vukcevic verzichten. Der Mittelfeldspieler erlitt im Spiel gegen den HSV einen Bruch des rechten Wadenbeins.

Bundesligist 1899 Hoffenheim muss voraussichtlich sechs bis acht Wochen auf Mittelfeldspieler Boris Vukcevic verzichten. Der 21-Jährige erlitt am Samstag im Spiel der Kraichgauer gegen den Hamburger SV (0:0) bei einem Zusammenprall einen Bruch des rechten Wadenbeins.

Dies ergab eine Untersuchung am späten Samstagabend im Krankenhaus Sinsheim. Eine Operation ist allerdings nicht notwendig.

Nur 15 Minuten auf dem Platz

Vukcevic war erst in der 54. Minute für Startelf-Debütant Roberto Firmino eingewechselt worden. U21-Nationalspieler Vukcevic musste nach dem Zwischenfall bereits in der 69. Minute das Feld wieder verlassen.

Die Bundesliga in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung