Fussball

Coordes soll Spielebeobachter werden

SID
Coordes (l.), in den Neunzigern u.a. Trapattonis Co, soll Spielerbeobachter an Heynckes Seite werden
© Getty

Egon Coordes, derzeit als Scout für Bayern München aktiv, soll in der kommenden Saison als Spielebeobachter in den Trainerstab von Jupp Heynckes rücken.

Das berichtet das Fachmagazin "kicker". Der 66 Jahre alte Coordes war unter Heynckes in dessen erster Bayern-Zeit von 1988 bis Oktober 1991 Co-Trainer. Er würde Marcel Bout beerben, der derzeit die Gegner der Münchner analysiert.

Die Bayern wollten die Personalie jedoch nicht bestätigen. "Im Moment stehen nur zwei Assistenten für Jupp Heynckes fest, und das sind Peter Hermann und Hermann Gerland. Ansonsten ist noch keine Personalentscheidung gefallen. Das wird alles erst nach dem Ende der Saison besprochen", sagte Mediendirektor Markus Hörwick.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung