Bundesliga - 30. Spieltag

Mainz mit Abwehrsorgen gegen Gladbach

SID
Freitag, 15.04.2011 | 10:11 Uhr
Im Hinspiel gewann der FSV Mainz 05 mit 3:2 gegen Borussia Mönchengladbach
© Getty
Advertisement
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Schlusslicht Borussia Mönchengladbach hat nach dem Derby-Sieg gegen Köln Morgenluft im Abstiegskampf gewittert und will am Freitag beim FSV Mainz 05 nachlegen. Allerdings benötigt das Team von Thomas Tuchel im Kampf um die Teilnahme an der Europa-League-Qualifikation ebenfalls dringend drei Punkte.

Der FSV Mainz 05 kämpft um sein Ticket nach Europa, Borussia Mönchengladbach gegen den Sturz in die Zweitklassigkeit.

Für reichlich Brisanz ist gesorgt, wenn das Tabellen-Schlusslicht zum Auftakt des 30. Spieltages am Freitag (20.15 Uhr im LIVE-TICKER) am Mainzer Bruchweg aufläuft. "Eines ist klar: Beide Mannschaften werden den Sieg mit aller Macht anpeilen", sagt der Mainzer Trainer Thomas Tuchel.

Favre: "Wir müssen gewinnen"

Die Gastgeber wollen nach vier Ligaspielen ohne Dreier endlich wieder gewinnen und damit den fünften Rang, der zur Teilnahme an der Europa-League-Qualifikation berechtigt, verteidigen. Gladbach hingegen muss nach dem 5:1-Kantersieg im rheinischen Derby gegen den Erzrivalen Köln nachlegen. "Wir müssen gewinnen", fordert Borussias Coach Lucien Favre.

Zwei Siege in Folge sind jedoch der Elf vom Niederrhein in dieser Saison noch nicht gelungen, seit dem 13. Spieltag ist die Borussia Tabellenletzter. Am 20. November 2010 hatte Mönchengladbach nach der 2:3-Heimpleite gegen Mainz die Rote Laterne übernommen, in Mainz will die Borussia sie wieder abgeben.

Denn sollte Gladbach seinen achten Saisonerfolg einfahren, würde der fünfmalige Meister zumindest für eine Nacht die Abstiegsränge verlassen und auf den Relegationsplatz klettern.

Mainzer mit Abwehrsorgen

Mainz plagt nach dem Ausfall von drei defensiven Stammkräften einige Abwehrsorgen. Torwart Heinz Müller fehlt wegen einer Muskelverkletzung im Bauchbereich. Darüber hinaus kann Tuchel nicht auf die gesperrten etatmäßigen Innenverteidiger Nikolce Noveski und Bo Svensson zurückgreifen.

Während Christian Wetklo wohl das Tor hüten wird, gestaltet sich die Suche nach einer geeigneten Abwehrformation ein wenig schwieriger. "Niko Bungert und Jan Kirchhoff sind natürlich Optionen", sagt Tuchel, "aber auch Malik Fathi kann in der Innenverteidigung spielen."

Favre wird vermutlich derselben Elf sein Vertrauen schenken, die am vergangenen Sonntag Köln demontierte. Im Tor wird demnach der 18-jährige Marc-Andre ter Stegen zu seinem zweiten Bundesligaeinsatz kommen.

Statistik spricht für den FSV

"Er ist solide, er ist ruhig und er ist gut", sagt der 53-jährige Schweizer. Verzichten muss Gladbachs Trainer dagegen weiter auf Sorgenkind Igor De Camargo. Der brasilianische Stürmer, der in dieser Saison bereits sieben Tore erzielte und zuletzt wegen einer Innenbanddehnung im Knie pausierte, musste in dieser Woche das Training vorzeitig abbrechen.

Die Statistik spricht eindeutig für die Bruchweg-Boys. Mainz gewann drei seiner vier Bundesliga-Heimduelle gegen die Borussen, einmal trennte man sich Unentschieden.

Die letzte Heimniederlage gegen Gladbach setzte es vor über zehn Jahren. Am 17. Februar 2001 unterlag Mainzin der 2. Liga mit 0:1, anschließend kehrten die Gladbacher ins Oberhaus zurück. Diesmal benötigt Mönchengladbach möglichst einen Sieg um den Gang in die Zweitklassigkeit zu verhindern.

Die Bundesliga im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung