Nächster Top-Klub will Sahin

Von SPOX
Samstag, 30.04.2011 | 14:22 Uhr
Nuri Sahin absolvierte 135 Bundesliga-Spiele für Borussia Dortmund. Wie viele kommen noch dazu?
© Getty
Advertisement
League Cup
So25.02.
Bohnen-Alarm! Rocket Beans kommentieren das Finale
Bundesliga
SoJetzt
Schau dir jetzt die Nordderby-Highlights an!
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Die ominöse 6-Millionen-Euro-Klausel lockt mit Aston Villa einen neuen Interessenten auf Nuri Sahins Fährte. Real Madrid verhandelt mit Benfica Lissabon mit Bayern-Kandidat Fabio Coentrao. Und: Hat Sead Salihovic genug von Hoffenheim?

Aston Villa will Sahin: Was wird aus Nuri Sahin? Die Vertragsgespräche mit Borussia Dortmund liegen erst einmal auf Eis und wegen einer Innenbandverletzung im Knie fällt der Türke für den Rest der Saison aus. Derweil tauchen jeden Tag neue Klubs auf, die den vielleicht besten Mittelfeldspieler der laufenden Bundesligasaison verpflichten wollen.

Schließlich wäre Sahin für den Schnäppchenpreis von sechs Millionen Euro zu haben. Das soll zumindest die ominöse Ausstiegsklausel besagen, die Sahin in seinem bis 2013 dotierten Vertrag beim BVB haben soll. Real Madrid soll Interesse haben, Inter Mailand auch und dann sind da die üblichen Verdächtigen: Arsenal, Chelsea, Liverpool und Manchester City. Und noch ein Klub aus England meldet womöglich bald Ansprüche an: Laut der "Daily Mail" will Aston Villa Sahin verpflichten.

Verstärkung könnten die Villans sicherlich dringend gebrauchen. Mit Europacup-Ambitionen angetreten, liegen sie in der Premier League im grauen Mittelmaß, nur wenige Punkte vor der Abstiegszone und Lichtjahre entfernt vom ersten Tabellendrittel. Da müsste der Klub des US-amerikanischen Unternehmers Randy Lerner wohl schon sehr viel Überzeugungsarbeit leisten, um Sahin nach Birmingham zu locken.

Königliche Konkurrenz für Bayern: Welcher Zusammenhang genau zwischen Fabio Coentrao und dem FC Bayern besteht, ist etwas undurchsichtig. Angeblich wollen die Bayern den Linksverteidiger von Benfica Lissabon gerne verpflichten. Dieser aber möchte seinen Klub nicht verlassen und ist mit kolportierten 30 Millionen Euro Ablöse auch noch etwa zu teuer.

Dass die Bayern im Werben um den portugiesischen Nationalspieler nicht allein sind, versteht sich von selbst. Laut der Zeitung "A Bola" soll auch Real Madrid großes Interesse an dem 23-Jährigen haben. Am Freitag war Benfica-Präsident Filipe Vieira angeblich zu Gesprächen in der spanischen Hauptstadt, soll aber mit seinen Ablöseforderungen für nicht allzu viel Begeisterung gesorgt haben.

Salihovic vor Absprung? Sead Salihovic hat sich im Hoffenheimer Trikot schon mit Pfullendorf, Elversberg und den Sportfreunden Siegen rumgeschlagen.Seit 2006 ist der bosnische Nationalspieler im Kraichgau, war Leistungsträger beim Durchmarsch von der Regionalliga Süd bis zur Herbstmeisterschaft in der Bundesliga im Dezember 2008 und ist es bis heute.

Doch jetzt legt ihn ein Außenband-Einriss lahm und es ist fraglich, ob er in dieser Saison noch einmal aufläuft. Das Knie würde es wohl zulassen, doch die Gefahr einer Folgeverletzung ist nicht unerheblich. "Wir wollen kein unnötiges Risiko eingehen", sagte Trainer Marco Pezzaiuoli.

Die "Bild" fragt sich sogar, ob Salihovic trotz eines Vertrages bis 2012 überhaupt noch einmal spielt. Laut der Zeitung fühle sich der 26-jährige Mittelfeldspieler in Hoffenheim nicht mehr wohl und vermisse den nötigen Respekt für seine Leistungen. Klingt nach Abschied im Sommer, wenn was dran ist.

Hertha will Kraft: Der Bundesliga-Aufsteiger bastelt weiter fleißig an einem schlagkräftigen Kader für die nächste Saison. Nach Offensiv-Allrounder Tunay Torun vom Hamburger SV soll jetzt auch ein neuer Torhüter kommen. Laut einem Bericht des "Tagesspiegel" will die Hertha Thomas Kraft vom FC Bayern München holen.

Der 31. Bundesliga-Spieltag im Überblick

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung