Fussball

Bayern: Costa, Kesimal und Gyan auf der Liste?

Von SPOX
Valencias Ricardo Costa (r.) soll auf der Kandidatenliste des FC Bayern stehen
© Getty

Kein Tag vergeht, ohne dass neue Namen mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht werden. Diesmal auf der Agenda: der Ex-Wolfsburger Ricardo Costa, Türkei-Youngster Serdar Kesimal und ein WM-Leistungsträger Ghanas.

Seit FCB-Sportdirektor Christian Nerlinger verkündet hat, im Sommer werde der FC Bayern auf jeden Fall die Abwehr aufrüsten, tauchen fast täglich neue Kandidaten auf.

Die spanische Sporttageszeitung "AS" bringt jetzt den Namen von Valencias Ricardo Costa ins Gespräch. Angeblich sind die Bayern bereit, zwei Millionen Euro für den Portugiesen zu berappen. Der Kontakt mit dessen Berater Jose Caldeira soll bereits hergestellt worden sein.

FCB beobachtet angeblich türkischen Youngster Kesimal

Costa ist in der Bundesliga kein Unbekannter. Der 29-Jährige spielte von 2007 bis 2010 für den VfL Wolfsburg und war Teil des Meisterteams von Felix Magath. Seine Bundesliga-Erfahrung soll ein Grund für das Interesse der Münchner sein. Valencia will für Costa aber anscheinend zwischen vier und fünf Millionen Ablöse.

Eine günstigere Variante wäre höchstwahrscheinlich Serdar Kesimal vom türkischen Erstligisten Kayserispor. Der 22-jährige Innenverteidiger ist einer der Senkrechtstarter des türkischen Fußballs und mittlerweile bereits Nationalspieler.

Laut "Bild" haben die FCB-Scouts Kesimal bereits beobachtet, der VfL Wolfsburg soll auch Interesse haben. Kesimal ist Deutsch-Türke und startete seine Karriere bei den Amateuren des 1. FC Köln.

Auch Gyan auf der FCB-Liste?

Name Nummer drei, der mit den Bayern in Verbindung gebracht wird, hat nichts mit der Abwehr zu tun, ist aber der klangvollste.

Ghanas WM-Stürmer Asamoah Gyan soll das Interesse des deutschen Rekordmeisters geweckt haben. Das berichtet zumindest "talksport.co.uk". Demnach soll der FCB bereit sein, rund 13,6 Millionen Euro für den Angreifer des FC Sunderland zu überweisen.

Zur Erinnerung: Der Vertrag von Miroslav Klose läuft zum Saisonende aus. Mit Ivica Olic, der sich nach seiner Knieverletzung bereits im Aufbautraining befindet, wird dem FCB aber schon bald ein weiterer Stürmer wieder zur Verfügung stehen.

Der Kader des FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung