Van Bommel? Nerlinger macht die Tür zu

Von SPOX
Mittwoch, 06.04.2011 | 10:50 Uhr
Mark van Bommel und Martin Demichelis kehren nicht zum FC Bayern zurück
© Getty
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City – Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham – Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna – Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Indian Super League
Kolkata -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Der FC Bayern München arbeitet am Kader für die neue Saison. Christian Nerlinger wiederholt die Absicht, die Defensive zu verstärken und spricht über Fabio Coentrao, Gregory van der Wiel und Emanuel Pogatetz. Eine Rückkehr zweier Ex-Bayern-Stars schließt der Sportdirektor aus.

Der FC Bayern kämpft in der aktuellen Saison weiter um die Teilnahme an der Champions League, arbeitet aber schon mit Hochdruck an der neuen Saison.

Der Klub steht vor einer Transferoffensive im Sommer: "Wir werden im Defensiv-Bereich aktiv werden müssen. Dazu stehe ich. Es wird im Sommer daher die eine oder andere Veränderung geben", sagte Christian Nerlinger im Interview bei "Sport Bild".

Keine 60 Millionen Euro für Transfers

Allerdings schließt der Sportdirektor des FC Bayern München eine große Anzahl von Transfers aus: "Wir sprechen von lediglich, zwei, drei Positionen, die wir in Angriff nehmen werden und von keiner Runderneuerung der Mannschaft."

Auch das Gerücht, Bayern München würde 60 Millionen Euro für Transfers budgetiert haben, stimme nicht. "Diese Zahl ist völlig aus der Luft gegriffen."

Nerlinger über Coentrao und Co.

Angeführt von Fabio Coentrao (Benfica) und Gregory van der Wiel (Ajax Amsterdam) werden beim FC Bayern viele Spieler in Verbindung gebracht.

"Coentrao und van der Wiel sind interessante Spieler, das bestreite ich nicht", so Nerlinger, "die Liste ist aber wirklich zu lang, um sie nun Spieler für Spieler durchzugehen. Bei 31 Namen ist aber sicherlich der eine oder andere dabei."

Nicht zum FC Bayern wechseln wird Emanuel Pogatetz von Hannover 96: "Auch wenn Pogatetz mit Hannover in einer Mannschaft spielen mag, die mit dem FC Bayern derzeit um die Champions-League-Plätze kämpft, kann ich sagen: Das ist eine klare Ente und absolute Falschmeldung."

Keine Rückholaktionen

Die Tür ist auch für Spieler wie Mark van Bommel oder Martin Demichelis nicht geöffnet: "Es wird definitiv keine Rückhol-Aktionen von Spielern geben, die den Verein verlassen haben", so Nerlinger. Dies gelte auch für Demichelis und van Bommel, "trotz seiner unbestreitbaren Verdienste für den Verein".

Die Kaderplanung für die neue Saison wird indes in Zusammenarbeit mit Jupp Heynckes absolviert: "Es ist natürlich, dass man sich auch über die Ausrichtung der Mannschaft mit dem zukünftigen Trainer unterhält", so Nerlinger.

Der Kader des FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung