Fussball

Beim Sado-Masochisten-Treff

Von SPOX
Leverkusen-Coach Jupp Heynckes hat in München viel vor
© Getty

Jupp Heynckes bekennt sich ein bisschen zum Masochismus, Christoph Daum will hingegen kein Sadist sein. Michael Oenning ist dagegen noch recht unentschlossen. Die Zitate zum 30. Spieltag.

"Ich habe eine Idee, die ich aber noch verfeinern muss. Das kann sich morgen schon wieder ändern..."

Ganz schön wankelmütig, Michael Oenning.

"Statistiken sind dazu da, dass man sie wegfegt!"

Jupp Heynckes pfeift so laut im Walde, dass man es bis nach Dortmund hört - Bayer ist seit 20 Jahren in München ohne Sieg. Und nachher wird wieder geheult, wenn's doch nicht klappt.

"Nicht ich bin grausam - das Spiel ist grausam!"

Von wegen sadistische Ader... Heynckes' Busenfreund Christoph Daum hat keinen Bock auf Schwarzen Peter.

"Es ist so, als wenn man seine zweite Familie verlässt."

Holger Stanislawski wird seine erste Familie aber sicherlich mit nach Hoffenheim nehmen. Oder?

"Ich habe zwei Gesichter: Eines auf und eines außerhalb des Platzes."

Bayerns Anatolij Timoschtschuk begreift sich als janusköpfige Gestalt.

"Das Restprogramm ist vollkommen wurscht."

Gladbach-Stürmer Mike Hanke ist es egal, gegen wen es die letzten Spiele geht.

Der 30. Spieltag im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung