VfB plant Torhüterwechsel

SID
Dienstag, 22.02.2011 | 12:31 Uhr
Wird wohl Sven Ulreich im Tor des VfB Stuttgart ablösen: Marc Ziegler
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Live
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Beim VfB Stuttgart bahnt sich ein Wechsel auf der Torhüterposition an. Marc Ziegler soll schon in der Europa-League-Partie gegen Benfica Lissabon Sven Ulreich ersetzen.

Beim abstiegsbedrohten VfB Stuttgart bahnt sich ein Torwart-Wechsel an. Nach den vier Gegentreffern bei Bayer Leverkusen (2:4) wird im Rückspiel der Europa-League-Zwischenrunde gegen Benfica Lissabon voraussichtlich Marc Ziegler anstelle von Sven Ulreich zum Einsatz kommen. "Wenn wir so viele Tore kassieren, müssen wir uns Gedanken machen", sagte Trainer Bruno Labaddia und lobte die Einstellung Zieglers (34): "Er hat sich als Ersatzmann immer vorbildlich für die Mannschaft eingesetzt."

Der VfB kassierte in 23 Bundesligaspielen bereits 47 Gegentore. Nur Werder Bremen (48) und Ligaschlusslicht Borussia Mönchengladbach (57) mussten in der laufenden Saison mehr Gegentreffer hinnehmen. Kapitale Fehler machte Ulreich zuletzt nicht, allerdings wird dem 22 Jahre alten Nachfolger von Ex-Nationalkeeper Jens Lehmann vorgeworfen, dass er dem VfB zu wenige Spiele gewinne.

Das Weiterkommen im Blick

Deshalb soll gegen die Portugiesen nun Ziegler ins Tor. Trotz der Pleite in Leverkusen und der 1:2-Niederlage im Hinspiel sei der "Glaube an diese Mannschaft sehr groß. Gerade nach den letzten beiden Spielen. Wir dürfen die Zuversicht nicht verlieren, ohne aber dabei etwas schön zu reden. Wir sprechen unsere Fehler klar an und arbeiten diese auf", sagte Labbadia.

Ungeachtet der prekären Lage in der Liga mit Tabellenplatz 17 sei das Team auf die Partie gegen den portugiesischen Rekordmeister fokussiert: "Natürlich ist die Bundesliga im Moment für uns wichtiger, aber die Mannschaft hat lange dafür gearbeitet, so weit in der Europa League zu kommen. Der Fokus liegt jetzt auf dem Spiel gegen Benfica, danach konzentrieren wir uns auf das Spiel in Frankfurt."

Labbadias Vorgänger Jens Keller ist um einiges skeptischer, was die Leistungsstärke der Schwaben im Saison-Endspurt betrifft. "Auch unter mir ist der VfB gut gestartet, dann aber in die Muster verfallen, mit denen auch Labbadia jetzt zu kämpfen hat", sagte Keller, der seit zwei Monaten arbeitslos ist: "Es kribbelt. Ich würde gerne wieder als Trainer arbeiten. Aber das ist unheimlich schwer, weil viele Trainer auf der Straße stehen."

Der VfB Stuttgart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung