„Aktion VfB 2011“

Offener Brief an VfB-Präsident Erwin Staudt

SID
Mittwoch, 02.02.2011 | 14:57 Uhr
Die "Aktion VfB 2011" hat einen offenen Brief an VfB-Präsident Erwin Staudt verfasst
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Wenige Tage nach der 0:1-Niederlage im Derby gegen den SC Freiburg hat die Initiative "Aktion VfB 2011" einen offenen Brief an VfB-Präsident Erwin Staudt formuliert.

Darin wird die Kritik an den handelnden Personen wiederholt und mit der Kernaussage "Mannschaft unterstützen, aber Strukturen und Personalien hinterfragen", transportiert.

Es bestehe "aktuell ein Ungleichgewicht zwischen den Rechten der Mitglieder und denen des Vorstandes und Aufsichtsrates. Die Mitglieder haben in der aktuellen Ausgestaltung der Vereinssatzung kein Informationsrecht, zu wenig Transparenz, keine Möglichkeit bestimmte Missstände vorzubringen und hierauf zu reagieren", so die Formulierung der Initiatoren.

Satzungsänderung gefordert

Gefordert werden deshalb eine "entsprechende Satzungsänderungen und strukturelle Reformen". Unter anderem fordert die "Aktion VfB 2011" die Installation eines Mitgliederrats, bestehend aus vier von der Mitgliederversammlung gewählten Mitgliedern.

Des weiteren sind in der Mitgliederversammlung, der Beschlussfassung, im Vorstand und Aufsichtsrat grundlegende Änderungen gefordert.
"Die ‚Aktion VfB 2011' fordert das Management und den Aufsichtsrat auf: Unterstützten Sie aktiv die Reformen zum Wohl des Vereins und zur Sicherung der sportlichen Zukunft des VfB. Stellen Sie persönliche Befindlichkeiten und Existenzdenken hinten an!"

Bobic appelliert an Ehre der Spieler

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung