HSV hat einen neuen Sportchef

HSV findet große Lösung: Arnesen wird Sportchef

SID
Sonntag, 20.02.2011 | 10:55 Uhr
Kommt vom FC Chelsea zum Hamburger SV: Der Däne Frank Arnesen
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern-Bayer: Die Highlights des Eröffnungsspiels
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der Hamburger SV ist auf der langen Suche nach einem neuen Sportdirektor nun fündig geworden. Der Däne Frank Arnesen kommt vom englischen Topklub FC Chealsea an die Elbe.

607 Tage nach der Trennung von Dietmar Beiersdorfer hat der Hamburger SV die angestrebte große Lösung für die Besetzung des Sportchef-Postens gefunden. Der frühere dänische Nationalspieler Frank Arnesen kommt zur kommenden Saison vom englischen Spitzenklub FC Chelsea und hat bei den Hanseaten bereits einen Vertrag bis 2014 unterschrieben.

Bei den Londonern war der 54-Jährige Vorstandsmitglied und zuletzt als Sportdirektor sowie Nachwuchsleiter tätig.

"Ich bin sehr glücklich, dass uns diese großartige Lösung gelungen ist", sagte Hamburgs Aufsichtsratsboss Ernst-Otto Rieckhoff. Neben Arnesen kommt auch Chelseas derzeitiger Chefscout Lee Congerton nach Hamburg.

Arnesen hat umfangreiches Netzwerk

"Ich bin geehrt vom Interesse des HSV und der Überzeugung der Verantwortlichen des Vereins. Der HSV ist ein besonderer Klub mit einer großen Tradition und fantastischen Bedingungen. Ich bin überzeugt, dass wir mit der vorhandenen Kraft und den richtigen Entscheidungen etwas Großes entwickeln werden", sagte Arnesen, der in seiner bisherigen Manager-Karriere bisher für den PSV Eindhoven, Tottenham Hotspur und Chelsea tätig war.

BlogDer Mann, der Ronaldo zu PSV holte - das ist Frank Arnesen

Dem WM-Teilnehmer von 1986 wird ein umfangreiches Netzwerk und ein gutes Auge für Talente nachgesagt.

Bastian Reinhardt bleibt dem HSV erhalten

Für den HSV kommt die Verpflichtung einem Befreiungsschlag gleich. Seit Beiersdorfers Abschied wurden rund zehn Kandidaten für den Posten des Sportchefs verschlissen.

Im vergangenen Mai hatte schließlich Bastian Reinhardt den Zuschlag erhalten. Der Ex-Profi konnte sich aber selbst im eigenen Verein nie die nötige Akzeptanz verschaffen. Folgerichtig wollten die Hamburger im Januar Matthias Sammer verpflichten. Nach einer peinlichen Wechsel-Posse zerschlug sich das bereits perfekt geglaubte Engagement aber.

Reinhardt wird den Hanseaten auch nach der Verpflichtung Arnesens erhalten bleiben. Der 35-Jährige soll dem Sportchef künftig zuarbeiten.

Der Hamburger SV im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung