Beck bleibt trotz Juve-Angebot in Hoffenheim

SID
Dienstag, 08.02.2011 | 12:53 Uhr
Bleibt trotz Angebot von Juventus Turin bei 1899 Hoffenheim: Andreas Beck
© sid
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Nationalspieler Andreas Beck will 1899 Hoffenheim nicht in Richtung Juventus Turin verlassen. Der 1899-Kapitän habe sich "keine Gedanken gemacht, abzuspringen", so sein Berater.

Nationalspieler Andreas Beck von 1899 Hoffenheim will seinem Klub trotz eines Angebots vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin die Treue halten. "Natürlich ist Andis Standpunkt, dass er mittelfristig international spielen will. Aber er kann sich das auch gut mit Hoffenheim vorstellen. Es muss deshalb kein Wechsel sein", sagte Becks Bruder und Berater Arthur.

Ein Wechsel im Winter zu den Italienern, die laut italienischen Medienberichten eine Ablösesumme in Höhe von acht Millionen Euro geboten hatten, sei für den Hoffenheimer Spielführer nie infrage gekommen. "Er ist Kapitän dieser Mannschaft, deshalb hat er sich gar keine Gedanken gemacht, abzuspringen", erklärte Arthur Beck: "Juventus ist schon ein Topverein, aber Andi steht sicherlich im Fokus auch anderer Topvereine. Nur weil Juventus kommt, ist das noch lange kein Grund auszuflippen."

Ob der im russischen Kemerowo geborenen U21-Europameister von 2009, der von Bundestrainer Joachim Löw kurz vor der WM in Südafrika aus dem Kader gestrichen wurde, seinen bis Juni 2012 laufenden Vertrag bei den Kraichgauern verlängert, ist laut Arthur Beck noch offen: "Das ist erstmal Sache des Vereins. Direkt gab es noch keine Gespräche, aber da ist vieles möglich."

Van Nistelrooy bekräftigt Abschiedsgedanken

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung