Ist Real heiß auf Bayerns Breno?

Von Matthias Kohlmaier
Mittwoch, 09.02.2011 | 13:31 Uhr
Zuletzt nach Nürnberg ausgeliehen und seit Saisonbeginn wieder bei Bayern München: Breno
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Live
Beijing Renhe -
Dalian Yifang
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Laut Medienberichten hat Real Madrid Interesse an Bayerns brasilianischem Innenverteidiger Breno. Felix Magath will Manuel Neuer auf keinen Fall vor 2012 ziehen lassen und Chelsea hat in der Winterpause ein Angebot für Mario Gomez abgegeben.

Real Madrid an Breno dran?: Wird der FC Bayern nach Martin Demichelis bald den nächsten Innenverteidiger ziehen lassen? Die spanischen Medien "Cadena Ser" und Defensa Central" berichten vom Interesse der Madrilenen an einer Verplichtung von Breno im kommenden Sommer. Real wolle seine Defensive stärken und sei dabei auf den Bayern-Akteur aufmerksam geworden. Dass die sich die Vertragsverhandlungen mit Reals Abwehrspieler Pepe seit Wochen hinziehen, heizt das Gerücht noch weiter an. Da die bayrische Personaldecke in der Abwehr aber ohnehin relativ dünn ist, scheint ein Transfer doch sehr unwahrscheinlich.

Chelsea wollte Gomez in der Winterpause: Und gleich noch mal die Bayern: Chelsea hat in der Winterpause satte 42 Millionen Euro für Mario Gomez geboten. Nach Informationen des britischen Sport-Portals "Sport.co.uk" ging das Angebot am 30. Januar bei den Bayern ein, wurde von den Verantwortlichen aber umgehend abgelehnt. Da erscheinen die 30 Millionen, die Bayern für Gomez nach Stuttgart überwiesen hat plötzlich gar nicht mehr so gewaltig. Aber hätte der Top-Torschütze der Bundesliga überhaupt Interesse an einem Wechsel gehabt? Gomez zu "Sport Bild": "Ich habe von dem offiziellen Angebot für mich erst erfahren, als es der Verein bereits abgelehnt hatte. Es hätte für mich ohnehin keine Rolle gespielt. Ich bin bereits bei einem Topverein und kann nun die Rolle ausfüllen, wie ich sie mir immer gewünscht habe."

Magaths Machtwort und Neuers Geheimklausel: Die Diskussion um den zukünftigen Arbeitgeber von Nationaltorwart Manuel Neuer reißt nicht ab. Jetzt hat sich Schalke-Coach Felix Magath mal wieder zu Wort gemeldet. Im Interview mit "Sport Bild" schloss Magath einen baldigen Wechsel seines Keepers kategorisch aus: "Bis 2012 bleibt Manuel Neuer auf jeden Fall bei uns." Bezüglich einer vorzeitigen Vertragsverlängerung sehe er inzwischen auch eine Chance, so Magath weiter.

Außerdem will die "Sport Bild" noch von einer geheime Klausel in Neuers Vertrag erfahren haben. Mit jedem Angebot eines Champions-League-Teilnehmers über mehr als 15 Millionen Euro muss sich Schalke demnach beschäftigen. Lehnt der Verein das Angebot ab, erhöht sich das Salär des Nationaltorwarts automatisch um 20 Prozent. Das wäre in Neuers Fall ein nettes Plus von 400.000 Euro. Falls diese Klausel wirklich existiert, kann man Manuel Neuer nur zu seinem unglaublichen Verhandlungsgeschick gratulieren.

Pierre Littbarski: "Wir sind nicht der FC Diego"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung