Lazarett beim SC Freiburg lichtet sich

SID
Mittwoch, 26.01.2011 | 13:57 Uhr
Konnte wieder wieder ins Training einsteigen: SC Freiburg Kapitän Heiko Butscher
© sid
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Beim SC Freiburg entspannt sich die personelle Situation. Von den zuletzt 15 verletzten oder erkrankten Spielern sind acht wieder in das Training eingestiegen.

Die personelle Situation beim SC Freiburg hat sich vor dem Spiel beim VfB Stuttgart am Sonntag etwas entspannt. Zuletzt hatten den Breisgauern 15 Profis wegen Verletzungen und Krankheiten gefehlt.

Kapitän Heiko Butscher sowie Stürmer Kisho Yano kehrten nach einer Grippe genauso wie der zuletzt am Rücken verletzte Ersatztorhüter Manuel Salz zurück ins Mannschaftstraining. Laufeinheiten absolvierten die Mittelfeldspieler Maximilian Nicu und Yacine Abdessadki, die ebenfalls an Grippe erkrankt waren. Johannes Flum hat zudem seine Magenprobleme überwunden.

In Stefan Reisinger und Ömer Toprak haben sich zudem zwei Langzeitverletzte im Mannschaftstraining zurückgemeldet. Neu auf der Liste der Ausfälle steht dafür Offensivspieler Jan Rosenthal (Grippe).

Angelos Charisteas trainiert auf Schalke

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung